| 00.00 Uhr

Handball
ATV-Reserve ist personell nicht auf Rosen gebettet

Aldekerk. Handball-Verbandsliga, Männer: HSG RW Oberhausener TV - TV Aldekerk II (morgen, 15.30 Uhr). Auch wenn der nächste Gastgeber für die Zweitvertretung der Aldekerker Handballer Mitaufsteiger in die Verbandsliga ist, rechnet ATV-Spielertrainer Nils Wallrath nicht unbedingt mit einem einfachen Spiel. "Die werden von einem ehemaligen Bundesligatrainer gecoacht und haben sich das obere Tabellendrittel zum Ziel gesetzt. Das kommt ja nicht von ungefähr." So erwartet er, dass sein Team alles wird geben müssen, um gegen Oberhausen erfolgreich gegenzuhalten.

Zumal das Team selbst personell immer noch nicht auf Rosen gebettet ist. "Semir Greven und Daniel Köffers fehlen noch aus beruflichen Gründen, andere kommen erst am Wochenende zurück und haben daher etwas Trainingsrückstand." So sei es ein recht kleiner Kader, mit dem man auswärts bestehen müsse. Man nehme aber jede Aufgabe an und werde das Beste herausholen. "Ich hoffe nur, dass es nach hinten raus nicht eng wird. In der Verbandsliga muss man schon 60 Minuten lang Tempo gehen können", sagt Wallrath.

(stemu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ATV-Reserve ist personell nicht auf Rosen gebettet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.