| 00.00 Uhr

Handball
ATV-Team schwitzt schon für die Dritte Liga

Handball: ATV-Team schwitzt schon für die Dritte Liga
Unvergessen: Riesengroß war die Freude, als der Aufstieg besiegelt war. Auch ATV-Trainerin Dagmara Kowalska (vorne, r.) feierte ausgelassen. FOTO: Beyer
Aldekerk. Nach dem Aufstieg bereiten sich die Handballerinnen des TV Aldekerk nun auf die neue Saison vor. Von Carsten Bleckmann

Die erste Vorbereitungsphase für die neue Saison hat für die erste Handball-Frauenmannschaft des TV Aldekerk schon wieder begonnen. Nach den Feierlichkeiten zum Aufstieg und dem offiziellen Saisonschluss hatte Trainerin Dagmara Kowalska ihren Spielerinnen nur vier Wochen freigegeben, ehe sie wieder zur ersten Einheit rief.

Wie schon in der vergangenen Saison liegt der Fokus zunächst auf konditioneller Arbeit, so dass der Ball erstmal in der Sporttasche bleiben muss. Dennoch hatten die Aufsteigerinnen viel Spaß bei der schweißtreibenden Arbeit, schließlich will man sich in der Dritten Liga beweisen und mehr als nur hinterherlaufen. Nach einem zwischenzeitlichen Klein-Triathlon und anschließendem Grillabend zur Auflockerung geht es noch bis zum 15. Juli mit Grundlagentraining weiter, ehe die Spielerinnen sich mit individuellen Trainingsplänen bis Ende Juli fit halten. Die zweite Phase startet Anfang August, unter anderem mit Spielen gegen Zweitligist TV Beyeröhde, Borussia Dortmund II und den Nachbarn SV Straelen. Das erste Saisonspiel findet dann am 18. September beim HSV Gräfrath statt (17 Uhr). Bis dahin liegt aber noch viel Arbeit vor der Mannschaft. Am vergangenen Wochenende wurde zudem die erste Runde des DHB-Pokals ausgelost, für den die Aldekerkerinnen sich qualifiziert haben. Das Los brachte zum Auftakt einen tollen Gegner. Am Sonntag, 4. September, wird ab 16 Uhr Zweitligist HSG Bensheim/Auerbach in der Vogteihalle aufspielen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ATV-Team schwitzt schon für die Dritte Liga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.