| 00.00 Uhr

Handball
Auswärtsspiel mit kurzer Anfahrt

Aldekerk. Handball-3. Liga Frauen: TV Aldekerk zu Gast bei TuS Lintfort (So., 16 Uhr).

Der Stolz in der Stimme war deutlich zu hören, als ATV-Trainerin Dagmara Kowalska nach dem jüngsten Unentschieden gegen die SG Menden/Sauerland von der Leistung ihrer Mannschaft sprach. Motivation und Einsatzwille waren vorbildlich gewesen und hatten den Aldekerkerinnen den im Vorfeld so nicht zu erwartenden Punktgewinn ermöglicht. Es bleibt zu hoffen, dass sich diese Tugenden auch in den Sporttaschen der Spielerinnen befinden, wenn es am Wochenende auf die kürzeste Auswärtsfahrt der Saison nach Kamp-Lintfort geht. "Wir sind an der Eyller Straße klarer Außenseiter und haben da nichts zu verlieren", sagt Co-Trainer Georg van Neerven, "da hat der Achtungserfolg in Menden auch nichts dran geändert."

Dennoch scheint die Fahrt zur Truppe um die Niederländerin Loes van de Wal, Toptorschützin der Liga und so etwas wie Torgarantin der Gastgeberinnen, nicht von vorn herein umsonst. Maike Kern und Svenja Rottwinkel sind aus dem Urlaub zurück und werden dem Spiel sicherlich wieder zu mehr Variabilität verhelfen. Zwar müssen die Aldekerker mit Meike Löwenthal und Lisa Beyer noch zwei Aktive ersetzen, doch klappte das zuletzt auch ganz gut. Mit der richtigen Einstellung ist vielleicht sogar etwas Zählbares zu holen.

"Seit langer Zeit gibt es mal wieder ein Pflichtspiel gegen Lintfort", weiß van Neerven zu berichten, "die Mannschaft freut sich darauf." Bleibt abzuwarten, ob die Aldekerkerinnen die Freude in Tore ummünzen können.

(CaB.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Auswärtsspiel mit kurzer Anfahrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.