| 00.00 Uhr

Lokalsport
Benedikt Polders will das halbe Dutzend voll machen

Kevelaer/Geldern. In Sachen Golfsport führt in der Marienstadt kein Weg an Benedikt Polders vorbei. Bei den Kevelaerer Stadtmeisterschaften, die auf der Anlage des Gelderner Golf-Clubs Schloss Haag ausgetragen werden, hatte Polders in den vergangenen fünf Jahren stets die Nase vorn. Auch bei der zehnten Auflage der Titelkämpfe, die am Samstag, 10. September, ausgetragen wird, geht der Zweitligaspieler vom Golf-Club Wasserburg Anholt als haushoher Favorit an den Start. Ohnehin dürfen sich bislang nur drei Sportler Kevelaerer Golf-Stadtmeister nennen. Roland Gendrizki (2007 und '09) und Christian Hüpen (2008 und '10) waren in den Anfängen des Wettbewerbs jeweils zweimal erfolgreich, ehe Benedikt Polders zu seiner unvergleichlichen Siegesserie ansetzte.

Wie schon in den Vorjahren haben erneut maximal 80 Spieler und Spielerinnen die Chance auf den Titel sowie die Platzierungen und Sonderpreise, die im Rahmen der Stadtmeisterschaften ausgespielt werden. "Das Turnier richtet sich wie immer an Anfänger und Fortgeschrittene. Alle Teilnehmer dürfen sich auf einen wunderschönen Golftag freuen", verspricht Marcus Plümpe, der die Stadtmeisterschaft in Zusammenarbeit mit Dirk Winkels und Thomas Hardieck auf die Beine stellt.

Interessenten können sich bis einschließlich Mittwoch, 7. September, 16 Uhr, per e-mail (kev.golf.stadt@gmx.de) oder Fax (02832-799425) anmelden. Startberechtigt sind alle Golfer, die ihren Lebensmittelpunkt (privat oder beruflich) in Kevelaer haben oder in der Marienstadt aufgewachsen sind.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Benedikt Polders will das halbe Dutzend voll machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.