| 00.00 Uhr

Handball
Die Seriensiegerinnen

Aldekerk. Als mehrfacher Niederrheinmeister der vergangenen Jahre und amtierender Westdeutscher Meister ist die Marschrichtung für die weibliche C-Jugend des TV Aldekerk klar vorgegeben. Das Gesicht der Mannschaft hat sich an einigen Stellen zwar entscheidend verändert. Neben den vier altersbedingten Abgängen wurde auch das Erstspielrecht von Dana Bleckmann an die B-Jugend abgetreten.

Doch an Stärke hat das Team, wie die Vorbereitung gezeigt hat, kaum etwas eingebüßt. Christina Zey und Jule Samplonius kamen von der HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg zum ATV, Lucie Veermann vom TB Wülfrath. Das Trainergespann Ina Bleckmann/Elin Kouker hat einen relativ kleinen, aber feinen Kader beisammen, um auch in der kommenden Spielzeit nahtlos an die vergangenen Erfolge anknüpfen zu können. "Die Zielsetzung ist für uns eindeutig", sagt Bleckmann. Da sowohl Trainerteam als auch Spielerinnen wissen, dass die Oberliga kein Selbstläufer ist, wurde hart trainiert. Etliche Einheiten und Spiele gegen oftmals ältere Jahrgänge sorgten für ein straffes Programm. "Die Neuen haben sich prima eingelebt und gut integriert", sagt Bleckmann. "Die Mannschaft ist topfit." Am letzten Wochenende glückte dann auch die Generalprobe, als die Mannschaft den toppbesetzten Sauerland-Cup in Menden gewann. Los geht's am kommenden Sonntag, wenn um 16 Uhr in der Vogteihalle das Heimspiel gegen den ATV Biesel angepfiffen wird.

(CaB)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Die Seriensiegerinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.