| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Drei Leichtathletinnen aus dem Gelderland starten bei NRW-Gala

Gelderland. Bei der NRW-Meisterschaft im Bottroper Jahnstadion sind Greta Heine und Lea Halmans aus Kevelaer sowie Christina Nick vom TSV Nieukerk dabei. Von Christian Cadel

Erst vor einigen Tagen war sie im Einsatz. Jetzt steht für die Kevelaererin Lea Halmans schon der nächste Wettkampf auf dem Plan. Die Mehrkämpferin im Trikot des SV Sonsbeck, die Platz sieben bei der Deutschen U23-Meisterschaft im Hochsprung belegte, wird am Sonntag bei der NRW-Meisterschaft in Bottrop, der NRW-Gala, an den Start gehen. Diesmal ist ihr Programm deutlich umfangreicher.

Sie wird nicht nur im Hochsprung, sondern auch im Weitsprung sowie über 100 Meter Hürden und in der 4x100-Meter-Staffel an den Start gehen. Wie es ist, mehrere Disziplinen in kurzer Abfolge zu bestreiten, weiß Halmans als Mehrkämpferin nur zu gut. Ihre Vereinskollegin Greta Heine, die ebenfalls aus Kevelaer kommt, wird in Bottrop im 200-Meter-Lauf und über die 100 Meter Hürden dabei sein. Ob sich Halmans und Heine im Hürdenlauf begegnen, ist noch nicht klar, da es zunächst Vorläufe geben wird. In der 4x100-Meter-Staffel werden sich die beiden auf jeden Fall sehen. Denn auch Heine ist Mitglied im Team der "StG Rhede-Sonsbeck-Wesel". Als dritte Vertreterin aus dem Gelderland wird Christina Nick vom TSV Nieukerk nach Bottrop reisen. Sie tritt im Kugelstoßen und Diskuswerfen an. Besonders im Kugelstoßen darf sie sich berechtigte Medaillenhoffnungen machen. Denn mit einer Saisonbestleistung von 13,73 Metern ist Nick die zweitbeste Kugelstoßerin im gesamten Teilnehmerfeld.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Drei Leichtathletinnen aus dem Gelderland starten bei NRW-Gala


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.