| 00.00 Uhr

Reitsport
Dressur- und Springsport auf dem Kevelaerer Daelshof

Kevelaer. Die Resonanz ist sehr erfreulich. Beim Reiterverein "Sankt Georg" Kevelaer sind im Vorfeld des Dressur- und Springturniers, das am Samstag und Sonntag auf dem Daelshof vor den Toren der Marienstadt ausgetragen wird, mehr als 900 Nennungen eingegangen.

"Die Reitsportfreunde dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Von den Wettbewerben für die Jüngsten bis hin zu den Prüfungen der mittelschweren Kategorie in Dressur und Springen haben wir einiges zu bieten", sagt Pressewartin Elke Grevers. Im Vorfeld hat das Team um Jürgen Bruns und Heinz Gleumes das weitläufige Gelände um den Daelshof in wochenlanger Vorbereitung erneut in einen ansprechenden Turnierplatz verwandelt. Blickfang ist beispielsweise ein großes Pagodenzelt, in dem neben Kaffee und Brötchen auf Wunsch auch Sekt und Cocktails serviert werden.

Das muntere Treiben startet am Samstag um 8 Uhr mit der Springpferdeprüfung auf A-Niveau. Parallel beginnt die L-Dressur auf Kandare, deren Lektionen auswendig zu reiten sind. Das gilt auch für die M-Dressuren ab 11.30 Uhr. Als weiterer Höhepunkt startet am Samstag um 17 Uhr das Mannschaftsspringen der Klasse A mit Stechen, zu dem sich über 40 Teilnehmer angemeldet haben.

Am Sonntag startet der zweite Turniertag um 8 Uhr mit der Dressurprüfung der Klasse A und einem Stilspringen (8.30 Uhr). "Am Nachmittag kommen auch die jüngsten Teilnehmer in verschiedenen Reiterwettbewerben und einem Cross-Country-Wettbewerb zum Zuge", sagt Gervers. Zudem wird auf dem Daelshof erstmalig eine Qualifikationsprüfung um den "Fett-und-Wirtz-Reiter-Cup" ausgetragen, zu dem sich die Teilnehmer am Sonntag ab 14 Uhr den Anforderungen einer Springprüfung der Klasse L stellen. Krönender Abschluss ist ab 16.30 Uhr das M-Springen mit Siegerrunde. Als Titelverteidigerin geht Lokalmatadorin Laura de Witt an den Start.

(sd)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Dressur- und Springsport auf dem Kevelaerer Daelshof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.