| 00.00 Uhr

Lokalsport
Echter Härtetest für Straelener Handballerinnen

Straelen. Oberliga der Frauen: TV Walsum-Aldenrade - SV Straelen (Sa., 19 Uhr). Der Saisonstart ist mit dem am Ende deutlichen Sieg gegen Gräfrath geglückt. Doch an Spieltag Nummer zwei treffen die Grün-Gelben auf einen Gegner anderen Kalibers. "Walsum-Aldenrade gehört für mich zu den Top-Teams der Liga. Man hat sich gezielt verstärkt, ist jetzt auf allen Positionen doppelt gut besetzt", sagt SVS-Coach Manfred Wählen, der seine ehemalige Mannschaft im Spiel gegen Neuss beobachtet hat.

In den Vordergrund spielte sich in dieser Partie eine Japanerin. "Mariko Ikeda ist zwar nicht sonderlich groß, aber unglaublich flink auf den Beinen, technisch stark und hat ein gutes Auge für ihre Mitspielerinnen. Sie ist jedoch nicht die einzige, auf die wir aufpassen müssen", warnt Wählen.

Trotzdem traut er seiner Mannschaft eine Überraschung zu: "Schließlich muss Walsum zunächst einmal mit unserer Spielweise zurechtkommen. Wir sind ein unbequemer Gegner." Trotz des 27:19 im Auftaktspiel besteht noch reichlich Luft nach oben. Zu fehlerhaft agierten die Blumenstädter in Halbzeit eins und auch die Abwehr präsentierte sich nicht immer sattelfest.

(terh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Echter Härtetest für Straelener Handballerinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.