| 00.00 Uhr

Schwimmen
Eelkje Burghardt ist bundesweit die Nummer eins

Geldern. Achtjährige Schwimmerin aus den Reihen des SC Delphin Geldern stellt Bestzeiten über 50 Meter Freistil und Brust auf.

Bereits zum Auftakt der Kurzbahn-Saison hat eine der größten Nachwuchshoffnungen aus den Reihen des Schwimm-Clubs Delphin Geldern für einen Paukenschlag gesorgt. Bei einem Einladungs-Wettkampf in Kamp-Lintfort stellte die gerade einmal achtjährige Eelkje Burghardt neue Rekorde über 50 Meter Brust (47,23 Sekunden) und Freistil (44,79 Sekunden) auf. Damit ist das Mädchen in ihrer Altersklasse aktuell das schnellste Kind in ganz Deutschland - denn im laufenden Jahr hat es bislang auch noch kein Junge geschafft, diese Zeiten zu unterbieten. Über 50 Meter Rücken schlug sie in 44,79 Sekunden im Ziel an und belegt damit in der bundesweiten Rangliste den dritten Platz. Beim Wettbewerb für Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2006 und '07 konnten außerdem die Delphin-Schwimmerinnen Christina Bauten, Feline Kisters und Mia Verhasselt ihre Bestzeiten erheblich verbessern und wurden dafür fast durchweg mit Gold oder Silber belohnt. Ihre Vereinskameraden Sonali Görtz, Felix Specker, Leo Petrak und Julian Bosch freuten sich über ein erfolgreiches Wettkampf-Debüt. "Die Kinder haben nach einer kurzen Pause ein Trainingslager absolviert. Das zahlt sich bereits aus", sagte Delphin-Trainer Jörg Löcker.

Die älteren Schwimmer des Vereins gingen parallel bei einem Wettkampf in Süchteln an den Start und waren nicht weniger erfolgreich. In der Gesamtwertung hatte der SC Delphin Geldern mit 56 Gold-, 22 Silber- und neun Bronzemedaillen die Nase vorn. Bei den Mädchen verbesserten Lea Ingendahl, Sina Ripkens, Mira Lindemann, Lina Jonkmans, Sarah Rütters und Katharina Sprünken ihre Bestzeiten in diversen Disziplinen zum Teil sehr deutlich. Bei den Jungs überzeugten Marinus Burghardt, Benjamin Bauten, Tim Bergmann und Tobias Windisch (alle Jahrgänge 2004 und '05). Weitere Leistungsträger wie Marie Verhoeven, Lydia Rütters, Franziska Böttger und Lukas Teneyken konnten sich in Süchteln ebenfalls steigern. Damit deutet sich an, dass die jungen Delphine für die Kurzbahn-Verbandsmeisterschaften, die Ende des Monats in Remscheid ausgetragen werden, gut gerüstet sind.

(him)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwimmen: Eelkje Burghardt ist bundesweit die Nummer eins


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.