| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ehrenmedaille für Szardien, Froeschke setzt Ära fort

Geldern. Vorsitzender lenkt bereits seit 42 Jahren die Geschicke des Kampfsportvereins Okinawa-te Geldern.

GELDERN (RP) Die Geschichte des Karate-Vereins Okinawa-te Geldern ist untrennbar mit Richard Froeschke verbunden. Der Club existiert seit 45 Jahren - seit mittlerweile 42 Jahren trägt der Vorsitzende die Verantwortung. Und die Ära dauert an - bei der Jahreshauptversammlung wurde Froeschke jetzt einstimmig im Amt bestätigt. Auch Christoph Schmitz, der sich bereits seit 38 Jahren um die Finanzen kümmert, bleibt den Kampfsportlern als Kassenwart erhalten. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Frank Debecker. Er löst Hans-Jürgen Wemmers ab, der für sein zehnjähriges Engagement zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Außerdem gehören Geschäftsführer Bernd Baumanns, Sportwartin Christina Schopmans und Jugendwart Andreas Koppers zum Vorstand.

Anschließend stand Karl Szardien im Mittelpunkt. Der Haudegen, der in diesem Sommer im Alter von 79 Jahren den 4. Dan erworben hat, wurde mit der Ehrenmedaille in Gold des Karate Dachverbandes NRW ausgezeichnet. Verbandspräsident Rainer Katteluhn war eigens aus Gelsenkirchen angereist, um die Ehrung vornehmen zu können. Szardien ist nach Richard Froeschke und Christoph Schmitz der dritte Gelderner Kampfsportler, der diese hohe Auszeichnung erhalten hat.

Okinawa-te Geldern bietet übrigens zurzeit einen Anfänger-Kursus an, der donnerstags von 18.30 bis 19.45 Uhr in der großen Turnhalle der Anne-Frank-Schule stattfindet. Interessenten können sich am 22. Oktober vor Ort anmelden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ehrenmedaille für Szardien, Froeschke setzt Ära fort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.