| 00.00 Uhr

Lokalsport
Erfolgreicher Auftakt in der Niederrheinliga-Qualifikation

Gelderland. Weezer A-Junioren holen 0:2-Rückstand auf, B-Junioren des SV Straelen starten mit einem 4:1-Heimsieg,

Mit Punktgewinnen sind die Nachwuchskicker aus dem Gelderland in die Qualifikation zur Fußball-Niederrheinliga gestartet.

A-Junioren: TSV Weeze - Cronenberger SC 2:2 (0:2). Glücklich, aber nicht unbedingt zufrieden war Weezes Trainer Marcel Zalewski nach dem Unentschieden gegen Cronenberg: "Das einzig Positive war, dass wir noch einen Punkt geholt haben." Zur Halbzeitpause lagen die Gäste mit 2:0 vorne. "Bereits zu diesem Zeitpunkt hätte Cronenberg noch deutlicher in Führung liegen können", schilderte Zalewski. Stattdessen gab es spät in der zweiten Halbzeit das 1:2 durch Weezes Louis Pacco (84.). Zalewski: "Zu diesem Zeitpunkt haben meine Spieler wohl gemerkt: "Hoppla, wir können Tore schießen - und mit Erfolg auf das 2:2 gedrängt." Zerdest Saka sorgte in der Nachspielzeit für das 2:2. Das nächste Spiel trägt der TSV am Sonntag, 7. Juni, 11 Uhr, beim KFC Uerdingen aus.

B-Junioren: SV Straelen - VfL Rhede 4:1 (2:1). Einen gelungenen Einstand als Jugendtrainer beim SV Straelen feierte Peter Kölsch mit dem 4:1-Erfolg über Rhede. Nach früher 2:0-Führung durch Tore von Justin Diederichs-Wendt (13., 25.) gelang es Rhede, auf 1:2 zu verkürzen. "Wir waren froh, dass es dann in die Pause ging", gab Peter Kölsch zu. Die Hoffnungen der Rheder auf ein 2:2 nach der Pause machte Marcel Hillar mit dem 3:1 in der ersten Minute nach Wiederanpfiff zunichte. Samir Putschbach gelang gar noch das 4:1 mit einer direkt verwandelten Ecke (63.). Kölsch: "Es war ein verdienter Sieg. Wenn man vier Tore erzielt, kann man wohl so viel nicht falsch gemacht haben."

(buer)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Erfolgreicher Auftakt in der Niederrheinliga-Qualifikation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.