| 00.00 Uhr

Kampfsport
Erfolgreicher Herbst-Lehrgang bei "Okinawa-te"

Geldern. Rund 80 Teilnehmer machten beim Lehrgang des Gelderner Karatevereins mit. Mehr als 20 Dan-Grade waren vertreten.

Kürzlich fand der Herbst-Lehrgang beim Karateverein "Okinawa-te Geldern" statt. Die Lehrgangsleiter waren Richard Froeschke, 5. Dan, und Frank Debecker, 4. Dan.

Etwa 80 Karatekas aus Vereinen aus Duisburg, Dortmund, Krefeld, Kempen, Bocholt, Emmerich, Straelen und Geldern nahmen daran teil. Die Unterstufe und die Oberstufe waren fast gleich groß.

Weit mehr als 20 Dan-Grade (Karatemeister= Schwarzgurte) waren vertreten. Während Richard Froeschke bei der Unterstufe mögliche Fehlerquellen bei der Grundschule vorführte, deren Behebung zeigte und bei der Oberstufe die verschiedenen Kumite-Formen (Kampfformen) präzise übte, hatte Frank Debecker sich mit beiden Gruppen (imaginärer Kampf) auseinanderzusetzen. Alle Kinder und Jugendlichen erhielten jeweils eine Teilnehmerurkunde sowie, passend zur Jahreszeit, einen Schokoladennikolaus.

Danach folgte noch eine Gürtelprüfung, wobei folgende Gelderner den nächst höheren Grad bestanden haben.

9. Kyu (Weißgurt): Nikola Wiemers, Sumejja Alajbegovic, Finn Kott, Stefan Bongartz. 7. Kyu (Orangegurt): Kristina Rotthoff. 6. Kyu (Grüngurt): Lilian Kandzia, Jaqueline Koenen. 3. Kyu (Braungurt): Emily Kandzia.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kampfsport: Erfolgreicher Herbst-Lehrgang bei "Okinawa-te"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.