| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Erfreuliche Medensaison für den Tennis-Club Walbeck

Walbeck. (RP) Der Tennis-Club Walbeck blickt auf eine erfolgreiche Medensaison zurück. Der Verein hatte diesmal vier Damen- und fünf Herrenmannschaften ins Rennen geschickt. Den Herren 60 gelang der Aufstieg in die Bezirksklasse C. Die erste Damenmannschaft und die Herren 40 verpassten den Aufstieg in die Bezirksklasse A jeweils nur knapp. Die ersten Damen verloren das entscheidende Spiel gegen Vennikel mit 3:6, den Herren 40 fehlten bei Punktgleichheit mit Vluyn und Korschenbroich (jeweils 5:1) nur wenige Matchpunkte. Nur die Herren 40 II und die Herren 50 mussten in den sauren Apfel beißen und den Abstieg hinnehmen.

Besonders am Herzen liegt dem TC Walbeck der Nachwuchs, der seit Jahren von Christoph Rother und Steffen Hoffmann trainiert wird. Die fünf Jugendmannschaften aus dem Spargeldorf feierten beachtliche Erfolge. Die Junioren III-IV wurden mit sechs Siegen Gruppensieger, unterlagen dann aber im Endspiel um die Kreismeisterschaft den starken Talenten aus Straelen mit 0:6.

Die beiden Mädchenmannschaften I-II und die "Midcourt-Kids" verloren jeweils nur ein Spiel und durften sich über zweite Gruppenplätze freuen, die Junioren IV belegten in ihrer Gruppe den vierten Platz. Die Tennissaison ist aber noch lange nicht zu Ende. Momentan sind die Erwachsenen und Jugendlichen in der Vereinsmeisterschaft im Einsatz, die am 15. und 16. September mit den Finalspielen und der Siegerehrung abgeschlossen wird. Alle Tennisfreunde sind herzlich eingeladen. Zum Abschluss der Freiluft-Saison plant der Tennis-Club Walbeck ein Mixed-Turnier, für das sich Interessenten noch anmelden können.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Erfreuliche Medensaison für den Tennis-Club Walbeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.