| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fast 1000 Nachwuchskicker bei GW Vernum

Vernum. Die Zahlen sind beeindruckend: 98 Mannschaften, fast 1000 Spielerinnen und Spieler. Rund 1500 Zuschauer, die sich über 551 Tore freuten. Und nicht zu vergessen die mehr als 200 Helferinnen und Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf der viertägigen Großveranstaltung sorgten. Fazit: Auch Auflage Nummer 22 des Jugendfußball-Turniers von Grün-Weiß Vernum war ein voller Erfolg. Wie immer hatten mehrere Mannschaften eine Anreise von mehr als 200 Kilometern in Kauf genommen, um beim größten Jugendturnier des Kreises Kleve-Geldern an den Start gehen zu können.

Inmitten starker Konkurrenz nutzte auch der Nachwuchs des Gastgebers die Gelegenheit, sein Können zu zeigen. Im Auftakt-Wettbewerb machten die beiden Vernumer C-Junioren-Teams den Sieger unter sich aus. Auf dem dritten Platz landete der Nachswuchs des SC Blau-Weiß Auwel-Holt, der im kleinen Finale den FC Tannenhof aus Düsseldorf bezwang.

Auch im Turnier der D-Junioren hatte eine Mannschaft aus dem Gelderland die Nase vorn. Der FC Aldekerk behauptete sich mit 3:2 gegen den SV Hilden; im Spiel um Platz drei siegten die Vernumer Kicker mit 1:0 gegen ihre Alterskollegen vom PSV Mönchengladbach. Im Wettbewerb der B-Junioren konnten sich die Zuschauer ein weiteres Mal davon überzeugen, dass sie sich um die sportliche Zukunft der Grün-Weißen keine Sorgen machen müssen. Die Mannschaft blieb im Modus "Jeder gegen jeden" ungeschlagen und hatte mit der Tordifferenz von 9:0 die Nase vorn. Die folgenden Plätze gingen an den rechtsrheinischen SV Brünen und die Spielgemeinschaft Kessel/Hommersum-Hassum/Asperden. Bei den B-Juniorinnen sorgten die Mädchen des Vernumer Lokalrivalen SV Veert für eine Überraschung. Im Elfmeterschießen zeigten die Spielerinnen gegen die Auswahl des SV Walbeck starke Nerven und hatten Grund zum Jubeln.

Zum Abschluss des Turnierreigens machten die F-Junioren der Grün-Weißen die beeindruckende Erfolgsbilanz des Gastgebers komplett. In einem spannenden Finale schlugen die kleinen Vernumer die Auswahl von Bayer Uerdingen mit 1:0. Das Spiel um Platz drei entschied der SV Straelen gegen Rot-Weiß Geldern ebenfalls mit 1:0 für sich.

"Wir bedanken uns bei den vielen Helfern, die bei allen Beteiligten für zufriedene Gesichter gesorgt haben. Dem 23. Turnier im nächsten Jahr steht nichts im Wege", sagte Vernums Jugendobmann Klaus Giesen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fast 1000 Nachwuchskicker bei GW Vernum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.