| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Favoritensieg beim Straelener Crosslauf

Leichtathletik: Favoritensieg beim Straelener Crosslauf
Der Straelener Tom Faessen (l.) wird Vierter und überholt Christoph Schulte-Werflinghoff (r.). FOTO: Seybert
Straelen. Christoph Verhalen und Anna-Lina Dahlbeck machen die ersten beiden Plätze unter sich aus. Heinz van Dongen vom TSV Weeze wird Dritter, der Straelener Tom Faessen belegt Rang vier. Von Christian Cadel

Kühle Temperaturen, ein harter Untergrund sowie ambitionierte Läufer: All das machte die fünfte Auflage des "Sieben Quellen"-Crosslaufs, der von der Laufabteilung des SV Straelen veranstaltet wurde, aus.

Während bereits am Vormittag die Kleinsten auf ihre rund 1000 Meter lange Strecke durch das Waldgebiet Paesmühle gegangen waren, durften die "Großen" erst gegen Mittag loslaufen. Und wie schon in den Vorjahren waren vor allem auf der Langstrecke (8244 Meter) die Favoritenrollen schon im Vorfeld verteilt. So war es auch schon im Vorjahr. Doch damals hatte Christoph Verhalen - und diese Geschichte muss noch einmal erzählt werden - den Start verpasst und startete mit Verspätung aus dem Kuchenzelt heraus. Auch Florian Falkenthal hatte sich damals einen Patzer geleistet und lief eine Runde zu wenig, was ihm den Verlust des Titelgewinns eingebracht hatte.

Bei der diesjährigen Auflage waren die Athleten jedoch konzentriert. Aber: Vielen Menschen war der kuriose Ausgang des Crosslaufes im vorigen Jahr noch in guter Erinnerung geblieben. "Ich bin schon von einigen Leuten darauf angesprochen worden", verriet Verhalen (TuS Xanten).

Um aber dann doch noch einmal sicher zu gehen, vergewisserte er sich kurz vor dem Start mit einem Augenzwinkern noch einmal bei Moderator Laurenz Thissen, der die Veranstaltung wieder souverän über die Bühne gebracht hatte (auch wenn er in diesem Jahr auf keiner stand), wann der Lauf denn nun starten würde.

Als alle sich dann an der Startlinie postiert hatten, fehlten aber zwei bekannte Gesichter. Wo steckte Verhalen denn diesmal? Und wo hatte er seine Partnerin Anna-Lina Dahlbeck, ebenfalls für TuS Xanten startend, nur gelassen? Aber schnell konnte Entwarnung gegeben werden. Im gleichen Moment sah man beide von ihrer Einlaufrunde zurückkehren. Somit stand dem Startschuss nichts mehr im Weg.

Verhalen legte gleich mal los wie die Feuerwehr, gefolgt von Dahlbeck und Vorjahressieger Heinz van Dongen vom TSV Weeze. Runde für Runde spulten die drei ihr Programm ab, Verhalen konnte aber zunehmend immer mehr Abstand zwischen sich und seine Verfolger bringen. Auch der Straelener Tom Faessen machte eine gute Figur. Der Triathlet lag nach der Einführungsrunde zwar noch hinter Christoph Schulte-Werflinghoff, konnte diesen aber überholen.

Am Ende brannte für Verhalen nichts an. Mit deutlichem Abstand siegte er vor seiner Lebensgefährtin Anna-Lina Dahlbeck und unterbot die Vorjahressiegerzeit um mehrere Minuten. Damit war der Doppelerfolg im Hause Verhalen/Dahlbeck perfekt. "So etwas haben wir schon einmal in Schermbeck geschafft. Für uns war der Lauf in Straelen die optimale Vorbereitung für die Deutschen Cross-Meisterschaften in Herten an diesem Wochenende", sagte Verhalen im Ziel. "Schließlich gehen Anna-Lina und ich auch nicht als Konkurrenten an den Start", sagte er. Dahlbeck gab hingegen zu: "Aber ich freue mich, wenn ich den Abstand so gering wie möglich halten kann." Platz drei ging an Heinz van Dongen. "Da ich viele Trainingseinheiten hinter mir hatte, konnte ich diesmal nicht das leisten, was ich mir erhofft hatte", sagte der Weezer. Rang vier ging an Tom Faessen, der die Fahnen für Straelen hochhielt.

Organisator Ekki Friedrich war mit dem Ablauf zufrieden, auch wenn aufgrund des fehlenden Zuschlags der Kreismeisterschaften etwa 50 Prozent weniger Athleten an den Start der insgesamt fünf unterschiedlich langen Distanzen gegangen waren. Ein kleiner Wermutstropfen war schließlich auch der zwischenzeitliche Ausfall des Zeitnahmecomputers. Alle Zieleinlaufzeiten wurden zwar ordnungsgemäß aufgezeichnet, müssen derzeit aber noch in detektivischer Arbeit ausgelesen werden. Die Organisatoren versprachen, die Ergebnisse schnellstmöglich im Internet auf www.sv19straelen.de zu veröffentlichen sowie die Auszeichnungen, insbesondere für die kleinen Läufer, noch auszuhändigen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Favoritensieg beim Straelener Crosslauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.