| 00.00 Uhr

Radsport
Gelderner Mountainbiker räumen in Radevormwald ab

Geldern. GELDERN Da staunten die Organisatoren des "Night on bike"-Rennens in Radevormwald nicht schlecht. Das Gelderner "Zweirad-Center Hendrix" hatte gleich drei Mannschaften mit jeweils sechs Mountainbikern an den Start geschickt, die durchweg erfolgreich waren. "Team I" um Michel Hendrix, Patrick Brus, Heiko Grosse, Stephan Meier, Joachim Hendrix und Sebastian Faltermeier sicherte sich bei der Veranstaltung, die viele Radsportfreunde anlockte, sogar den Gesamtsieg. Das Sextett bewältigte 33 Mal die elf Kilometer lange Runde mit 200 Höhenmetern in 16:02 Stunden. Dicht dahinter folgten die Mannschaften "Geldern III"

und "II" (Sradjanov Sradjowski, Markus Momper, Sven Momper, Andreas Krüger, Jochen Hegner und Daniel Wiehenberg), die sich über die Plätze drei und vier in der Gesamtwertung freuten. Während des Wettbewerbs wurden die Sportler von Physiotherapeut Benjamin Hendrix betreut. "Das hat sehr viel Spaß gemacht. Die Veranstaltung war hervorragend organisiert. Beim Anstieg auf den Berg hat allen Startern die Unterstützung der Fans am Streckenrand geholfen", sagte Michel Hendrix.

(Arnold Hendrix, Sven de Boer, Norbert Wehling, Michael Verheyen, Sven Weibel und Heinz Josef Peters)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Radsport: Gelderner Mountainbiker räumen in Radevormwald ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.