| 00.00 Uhr

Lokalsport
Glanzloser Erfolg des Drittligisten

Aldekerk. Frauen-Handball: Die erste Mannschaft des TV Aldekerk gewann 26:20, die zweite verlor auswärts in Biefang 22:26. Von Carsten Bleckmann

Licht und Schatten gab es bei den Top-Teams im Aldekerker Frauen-Handball.

3. Liga Frauen: TV Aldekerk - PSV Recklinghausen 26:20(15:15). Es gibt Spiele, die sollte eine Mannschaft gewinnen, die Punkte auf der Habenseite verbuchen und nachher am besten nicht mehr viel drüber reden. Diese Erfahrung machten am Samstag die Drittligafrauen des TV Aldekerk, die in einer wenig hochklassigen Begegnung den Ligakonkurrenten des PSV Recklinghausen am Ende deutlich in die Schranken weisen konnten.

Die Aldekerkerinnen blieben vor allem im ersten Abschnitt hinter ihren Möglichkeiten zurück. Die Gastgeberinnen hatten zwar klare Feldvorteile, stellten sich durch eine Unzahl an technischen Fehlern und vergebenen Torgelegenheiten aber regelmäßig selbst ein Bein. Dazu kam eine Defensivschwäche, die den PSV zu leichten Toren einlud und über weite Strecken sogar in Front gehen ließ.

"Gott sein Dank haben wir dann eine deutlich bessere zweite Halbzeit gespielt", sagte ATV-Trainerin Dagmara Kowalska, nach dem Abpfiff. Sie hatte lange gebraucht, um die richtige Formation zusammenzustellen, die die Wende brachte. "Da haben wir dann auch endlich ordentlich verteidigt" lobte sie die Deckung, in der Lisa Beyer zu alter Form aufgelaufen war und den Gästen nur noch ganze fünf Treffer erlaubte. Vorne lief es zwar nur unwesentlich besser, doch reichte es auf jeden Fall, um die Mannschaft aus dem nördlichen Ruhrgebiet auf Distanz zu halten.

Oberliga Frauen: TV Biefang - TV Aldekerk II 26:22 (10:10). Am fünften Spieltag hat es dann auch die zweite Frauenmannschaft des ATV erwischt. Nach vier Spielen ohne Niederlage kassierte die junge Mannschaft von René Bause die erste Niederlage, konnte die Tabellenspitze der Oberliga aber weiterhin behaupten. "Wir haben heute gelernt, dass wir, gerade auswärts, mit mehr Engagement in die Spiele gehen müssen", sagte Baude nach dem Abpfiff. Er selber war an der Seitenlinie voll bei der Sache, doch der Funke wollte nicht so recht auf seine Mannschaft überspringen.

Die Aldekerkerinnen kamen mit der 5:1-Deckungsformation der Gastgeberinnen so gar nicht zurecht und lagen schnell im Hintertreffen. Mit 6:1 bereits lagen die Biefangerinnen in Front, ehe Insa Weisz zum Anschluss traf und ihre Mannschaft damit wachrüttelte. Bis zum Pausenpfiff waren die Teams gleichauf, doch leider ging auch der Start in Durchgang zwei aus Aldekerker Sicht komplett daneben.

Der Turnverein Biefang übernahm nach dem Seitenwechsel die Initiative und legte ein 19:13 vor. Baude versuchte von der Seitenlinie, sein Team wieder in die Spur zu bringen und ließ jetzt noch offensiver verteidigen. Der TVB ließ sich die Butter jedoch nicht mehr vom Brot nehmen und fuhr die Partie sicher nach Hause.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Glanzloser Erfolg des Drittligisten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.