| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Glücklicher Auswärtssieg für Straelener A-Junioren

Straelen. Fußball-Niederrheinliga der A-Junioren: ESG Essen - SV Straelen 1:2 (1:1). Nach zuletzt desolater Heimvorstellung fuhr der Straelener Nachwuchs gestern drei wichtige Auswärtspunkte ein. Doch das Ergebnis täuscht. "Ich glaube, dass wir das gesamte Glück, das wir in den letzten Wochen leider nicht hatten, in diesem Spiel verbraucht haben", meinte SVS-Coach Danny Thönes nach dem Spiel.

Die Partie war zu Beginn ein Spiel zwischen zwei gleichwertigen Mannschaften. Es ging auf beiden Seiten schnell nach vorne. Nach einer Standardsituation drückte Jan-Niklas Esser in der 37. Minute den Ball mit dem Kopf über die Linie und brachte den SVS somit in Führung. Die Freude war groß, hielt jedoch nicht lange an. Denn nur zwei Minuten später hob Schevan Rascho den Ball über den Straelener Torwart zum Ausgleich. Daraufhin ließen die Essener nicht nach, sondern machten direkt weiter Druck. "Mit dem Ergebnis sind wir sicherlich hochzufrieden, doch mit dem Spiel eher nicht", sagte Thönes. Er sah eine Chance der Gastgeber nach der anderen, in zwei Situationen mussten seine Schützlinge auf der Linie klären.

Doch in der 52. Minute kombinierten sich die Straelener einmal schön nach vorne. Als der Ball zu Pascal Hillar kam, schob dieser den Ball flach in die Mitte, wo Sven van Bühren zum 2:1-Siegtreffer verwandelte. Mit dem Glück des Tüchtigen und einer kompakten Abwehrleistung brachte der SV Straelen den Vorsprung über die Zeit.

SV Straelen: N. Esser - Putschbach, Wüsten, Schmermas, P. Hillar, Eickmanns, van Bühren, Skaletz (14. Trentzsch), M. Hillar, Diederichs-Wendt (77. Ring), J. Esser (70. Peters).

(SvB)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Glücklicher Auswärtssieg für Straelener A-Junioren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.