| 00.00 Uhr

Handball
Grenzenloser Jubel: ATV II gewinnt auch das letzte Saisonspiel

Aldekerk. Handball-Verbandsliga, Männer: Der TV Aldekerk II feiert einen 30:29 (14:13)-Sieg gegen Treudeutsch Lank und den Oberliga-Aufstieg. Von Stefan Mülders

Auch wenn es zum Abschluss der Saison um nichts mehr ging zwischen dem Ersten und Zweiten der Tabelle, bekam das abschließende Spitzenspiel der Verbandsliga noch einmal den Rahmen, den es verdient hatte.

Als Sandwich zwischen den Spielen der weiblichen B-Jugend und der ersten Mannschaft hatten sich zahlreiche Zuschauer auf der Tribüne der Vogteihalle eingefunden, die den Aufstieg der Aldekerker Zweitvertretung in die Oberliga mitfeierten - öffentliche Belobigung durch den Verein inklusive. "Das war auf jeden Fall noch mal ein würdiges Abschiedsspiel - sportlich wie von den Rahmenbedingungen her", stellte auch Spielertrainer Nils Wallrath fest.

Rund 150 Zuschauer waren schon zu Spielbeginn zugegen, und je näher der Anpfiff der Folgepartie rückte, desto voller wurden die Ränge. Am Ende waren es über 300, die den knappen Sieg des ATV II miterlebten. "Zu Beginn hatten wir noch ein paar Probleme und mussten erst mal die Motivation finden." Aber die Gastgeber blieben trotz anfänglichen Rückstands immer in Schlagdistanz und konnten die Begegnung bald drehen. Eng war es aber zu jeder Zeit. "Wir haben neben Torwart Janik Schoemackers, der 60 Minuten durchgespielt hat, noch zwei weitere A-Jugendliche eingesetzt." Auch die damit angesprochenen Justus Dambacher und Lauritz Weisz machten einen guten Job und fügten sich nahtlos in die Mannschaft ein, die eine geschlossene Leistung bot. "Letztendlich mit fünf Punkten Vorsprung die Liga hinter uns gelassen zu haben, ist schon aller Ehren wert", lobte Wallrath abschließend die Saisonleistung seines Teams. Tröstlich für Lank: Auch Kaldenkirchen verlor sein letztes Saisonspiel, damit bleibt der TuS trotz der Niederlage auf dem zweiten Tabellenplatz.

Die Aldekerker gehen jetzt erst mal in die verdiente fünfwöchige Pause, dann beginnt schon wieder der Trainingsalltag, in dem Nils Wallrath seine junge Truppe ordentlich auf den Klassenerhalt in der Oberliga vorbereiten will.

TV Aldekerk II : Schoemackers, Zehres - Tebyl (9/5), Küsters (4), Dambacher (3), Greven (2), Weisz (2), Köffers (2), Girmendonk (2), Appelhans (2), Wallrath (1), Grützner (1), Kox (1), Lindner (1).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Grenzenloser Jubel: ATV II gewinnt auch das letzte Saisonspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.