| 00.00 Uhr

Reitsport
Großes Sommerturnier beim RV "Marschall Vorwärts"

Aldekerk. Seit Tagen geben sich die Aldekerker Reiter um den Chef des Reitervereins "Marschall Vorwärts", Mathias Büsch, die Klinke in die Hand. Schließlich gilt es, das Turniergelände an der Obereyller Straße adäquat auf das zweitägige Reit- und Springturnier vorzubereiten, das am Samstag und Sonntag über die Bühne geht. "Wir freuen uns, dass wir neben einem M-Springen auch seit langem mal wieder eine M-Dressur anbieten können und dieses Angebot von den Reitern gut angenommen wurde", heißt es aus den Reihen des Vereins. Von Stephan Derks

Den Aufgalopp machen allerdings die Reiter am heutigen Samstag um 8.30 Uhr mit einer Dressurprüfung auf A*-Niveau, in der die Lektionen der Aufgabe A 1 zu viert in einer Abteilung in der Bahn geritten wird. Eine viertel Stunde später ertönt das Glockensignal auf dem Springparcours und läutet damit die Springpferdeprüfung der Klasse A* ein, wobei die Teilnehmer ab 8.30 Uhr die Parcoursbesichtigung zu Pferde vornehmen können. Für sechs Springprüfungen hat Parcourschef Dirk Schwarz die Hindernisse erstellt. Höhepunkt ist das abschließende und um 17 Uhr beginnende Teamspringen der Klasse A* mit einem Umlauf, in dem ein Stechen über Sieg und Platzierung entscheidet. Im Gegensatz dazu bildet der um 16 Uhr beginnende Führzügelwettbewerb den Schlusspunkt auf dem Dressurviereck, auf dem zuvor noch verschiedene Nachwuchswettbewerbe erfolgen.

Am Samstag kommen auch die jungen Besucher auf ihre Kosten. Denn Haflingerwallach "Wino" wird mit seiner Reiterin Julia ab 14 Uhr neben dem Dressurabreiteplatz auf die Kinder warten, die eine Runde auf seinem Rücken drehen möchten. Für die älteren Besucher sorgen am Samstagabend eine Sektbar und ein DJ für Unterhaltung.

Zu zweit starten am Sonntagmorgen um 8 Uhr die Reiter in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A in den zweiten Turniertag, während eine Stunde später auf dem Parcours die Stilspringprüfung der Eingangsstufe angeläutet wird, in der Gerd Schepers und Elisabeth Zeitz die Wertnoten verteilen. Nach zwei L-Dressuren ist es die M*-Dressur, die ab 15.45 Uhr den Höhepunkt auf dem Viereck bildet. Antonius Holland und Birgit Gerstmann werden dabei die Wertnote verteilen. Höhepunkt auf dem Springparcours ist das abschließend M*-Springen mit Stechen, das um 16 Uhr beginnt. Zuvor dürfte die um 12 Uhr beginnende Prüfung "Jump & Dog" und die nachfolgenden L-Springen bereits für spannende Unterhaltung gesorgt haben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Großes Sommerturnier beim RV "Marschall Vorwärts"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.