| 00.00 Uhr

Basketball
Grün-Weiß Vernum gibt die Hoffnung nicht auf

Basketball: Grün-Weiß Vernum gibt die Hoffnung nicht auf
Christoph Kobsch war erfolgreichster Vernumer Werfer. FOTO: Seybert
Vernum. Basketball-Landesliga der Männer: Grün-Weiß Vernum - FSV Jüchen 43:83 (20:47). Am 13. September setzte der Aufsteiger ein Ausrufezeichen, als gegen den TV Grafenberg ein 75:58-Heimsieg gelang.

Doch dabei handelt es sich bislang um das einzige Erfolgserlebnis der Vernumer Basketballer, die am Sonntagabend gegen den Tabellenzweiten und Titelanwärter aus Jüchen erwartungsgemäß die elfte Saisonniederlage hinnehmen mussten. Dennoch geben Trainer Lutz Stauffer und seine Jungs die Hoffnung noch längst nicht auf, den drohenden Abstieg im neuen Jahr vielleicht doch noch verhindern zu können. "Der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft stimmt. Wenn in der Rückserie nicht wieder gleich mehrere Leistungsträger verletzt ausfallen, können wir den Klassenerhalt noch schaffen", sagte der Coach des Tabellenletzten.

Gegen den FSV Jüchen konnte der Aufsteiger endlich einmal wieder mit fast voll besetzter Bank antreten. Dennoch geriet der Gastgeber bereits im ersten Abschnitt fast aussichtslos mit 10:30 in Rückstand. "Wir haben am Anfang einfachste Korbleger und Wurfversuche nicht genutzt. Außerdem hatten wir Lücken in der Verteidigung", bemängelte Stauffer. Im zweiten Viertel steigerten sich die Grün-Weißen etwas, doch der Gegner war unter dem Strich eine Nummer zu groß. In der Pause nahm der Coach einige taktische Umstellungen vor, die nach dem Seitenwechsel prompt Wirkung zeigten. Mit konsequenter Verteidigung zwang GW Vernum den Titelaspiranten mehrfach zu Ballverlusten und gestaltete das Geschehen wesentlich ausgeglichener. Doch am verdienten Auswärtssieg des Tabellenzweiten gab's nichts mehr zu rütteln.

Im neuen Jahr sind die Vernumer Basketballer erstmals wieder am Samstag, 9. Januar, gefordert: Dann gibt's ein Wiedersehen mit dem TV Grafenberg.

Grün-Weiß Vernum: Kobsch (12), Diamant (9), Steegmann (6), Plege (5), Rosinski (4), Ring (3), Pieger (2), Laschke (2), Leuchten, Tebart, Stauffer.

(him)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Grün-Weiß Vernum gibt die Hoffnung nicht auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.