| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Halmans erreicht Endkämpfe im Weit- und Hochsprung

Kevelaer. Die Kevelaererin Lea Halmans war bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Junioren am Start. Von Christian Cadel

Die 17-jährige Lea Halmans hat am Wochenende wieder ein wahres Mammutprogramm absolviert. Bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Junioren in Mönchengladbach ging die Kevelaererin im Dress des SV Sonsbeck gleich in vier Disziplinen an den Start.

Im Vorlauf über 100-Meter-Hürden der U18-Juniorinnen qualifizierte sich Halmans in einer Zeit von 14,48 Sekunden zunächst für den Zwischenlauf, in welchem sie mit ihren 14,63 Sekunden dann aber etwas langsamer lief als zuvor. Fürs Finale reichte das nicht. Im Hochsprung sowie im Weitsprung lief es besser. Halmans qualifizierte sich in beiden Disziplinen für den Endkampf. Im Weitsprung reichte ihr zunächst ein Satz über 5,70 Meter. Im Finale blieb ihre Weite aber stehen, da sie danach noch zweimal 5,69 Meter sprang und einen ungültigen Satz machte. Somit stand letztlich Platz sieben zu Buche. Im Hochsprung erreichte die Kevelaererin mit einer Höhe von 1,68 Meter ebenfalls den Endkampf, musste sich aber auch hier geschlagen geben und kam letztlich auf Platz zehn. In ihrer vierten Disziplin, die 4x100-Meter-Staffel (U20), kam die Juniorin mit ihrem Team STG Rhede-Sonsbeck-Wesel nicht über den Vorlauf hinaus. Die gelaufenen 48,87 Sekunden reichten nicht für die Runde der letzten acht.

Halmans' nächstes Event steht schon auf dem Plan. Am 20. und 21. August geht sie bei der Deutschen Mehrkampf-Meisterschaft der Junioren in Heidenheim an den Start.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Halmans erreicht Endkämpfe im Weit- und Hochsprung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.