| 00.00 Uhr

Golf
Hendrik Beins streicht Preisgeld ein

Nieukerk. Der junge Golf-Profi aus Nieukerk erwischt in Marokko gelungenen Saisonstart.

Bei den ersten vier Turnieren der "Pro Golf Tour" in Marokko hat Hendrik Beins zweimal den Cut unter die besten 40 Spieler des Feldes geschafft. Bei seiner Premiere in dieser Serie belegte der 23-jährige Nieukerker beim "Open Ocean" in Agadir mit einem Gesamtergebnis von einem Schlag über Par den geteilten 33. Platz. Nach Runden von 73, 70 und 71 Schlägen mit insgesamt elf Birdies strich er sein erstes Preisgeld ein.

Beim zweiten Turnier in Agadir, dem "Open Tazegzout", konnte Hendrik Beins nicht an die zuvor gezeigte Leistung anknüpfen. Mit 79 und 81 Schlägen musste er sich mit einem durchwachsenen Gesamtergebnis von 16 Schlägen über Par nach zwei Runden geschlagen geben. Auch ein Gesamtergebnis von fünf Schlägen über Par nach Runden von 74 und 75 Schlägen reichte beim "Open The Tony Jacklin" in Casablanca nicht für den Cut.

Dafür lief es für den Jung-Profi wenige Tage später beim "Open Casa Green Golf" in Casablanca wieder besser. Mit Runden von 74, 71 und 71 Schlägen erreichte er ein Par-Ergebnis und landete damit auf dem geteilten 36. Platz. Hier trugen insgesamt neun Birdies und ein Eagle auf einem Fünf-Par-Loch zur guten Platzierung bei. "Ich freue mich, dass ich einen guten Saisonstart erwischt habe. Diese Form möchte ich in den nächsten Turnieren bestätigen", sagte Beins.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Hendrik Beins streicht Preisgeld ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.