| 00.00 Uhr

Handball
Issumer Handballer feiern den dritten Sieg im dritten Spiel

Issum. Handball-Landesliga, Männer: HC Wölfe Nordrhein II - TV Issum 26:31 (11:16). Der TV Issum ist überraschenderweise eines von drei Teams, das in der Landesliga nach drei Spieltagen noch ohne Verlustpunkt dasteht. "Wir genießen den Moment, denken aber weiter von Spiel zu Spiel und freuen uns, schon so früh die ersten wichtigen Punkte für das Ziel, den fünften Platz zu erreichen, einzusammeln", sagte Trainer Tom Strack. "Wir haben gegen die Wölfe schön und effektiv gespielt, wenngleich es kleinere Nachlässigkeiten gegeben hat." Insgesamt aber zeigte sich der Coach sehr zufrieden. Die Issumer hatten von Beginn an geführt, waren sogar mit 5:0 in Führung gegangen. Die gastgebenden Wölfe Nordrhein waren mit der stabilen Abwehr des TVI nicht zurechtgekommen und sahen sich entsprechend früh zur ersten Auszeit gezwungen. In der Folge leisteten sich die Issumer zwei kleinere Schwächephasen, in denen die Wölfe zwar näher herankamen, die Führung aber nicht ernsthaft gefährdet war. So ging es auch mit einem verdienten Vorsprung in die Pause. "Wir hatten uns dann vorgenommen, in der zweiten Hälfte die Fehler abzustellen und vorne besser zu treffen." Das gelang noch besser als erwartet, denn nach dem Seitenwechsel zogen die Gäste auf 25:16 weg. Strack nutzte diesen Vorsprung, um etwas stärker durchzuwechseln und einige taktische Varianten auszuprobieren. Dadurch wurde das Ergebnis eher verwaltet als ausgebaut, aber auch fortan gelang es den Gastgebern nicht, aufzuschließen. "Ich bin durchaus überrascht über unseren hervorragenden Saisonstart und gleichzeitig sehr dankbar dafür, dass wir im Moment einen so guten Lauf haben."

TV Issum: Holsteg - Höhner (6), Kaub (5), S. Hericks (4), M. Leenings (4), Lippkow (4), Teuwsen (3), Schmetter (2), Krahl (2), van Stephaudt (1), Senzek, C. Leenings.

(stemu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Issumer Handballer feiern den dritten Sieg im dritten Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.