| 00.00 Uhr

Lokalsport
Issumer Tennisplätze sind Dauerbrenner

Issum. Heute wird im Sportausschuss wieder einmal über die Umzugspläne des TC Blau-Weiß beraten. Von Bianca Mokwa

Es bleibt ein Dauerbrenner in der Politik: die Verlegung der Tennisplätze in Issum beschäftigt seit acht Jahren die Politik. Zuletzt hatte der Tennisclub Blau-Weiß Issum im Herbst einen Antrag gestellt, in dem er um 500.000 Euro für die Verlegung der Tennisplätze, die kostenlose Bereitstellung eines neuen Grundstücks mit Übertragung der Eigentumsrechte und Erteilung der baurechtlichen Genehmigung seitens der Gemeinde bat. Der Antrag wurde kontrovers diskutiert, die Gemeinde wurde schließlich beauftragt, noch einmal weitere Gespräche zu führen, die letztlich im Dezember stattgefunden hatten.

Im Februar formulierte der Verein einen neuen Antrag. Immer noch möchte er gerne vom Vogt-von-Belle-Platz in Richtung B 58 ziehen und so das "Filetstück" freigeben. Der Vorsitzende des TC Blau-Weiß, Udo Klingen spricht von einer "Win-Win-Situation". Mit dem Erlös aus dem Verkauf des Grundstücks, dass der Gemeinde gehört und auf dem aktuell die Tennisplätze sind, soll die Verlegung finanziert werden. Ein Investor, der die frei werdende Fläche nutzen will, sei gefunden, heißt es von Seiten des Vereins. "Der Investor plant, auf dem Grundstück einen Betrieb für Hotellerie/Gastronomie zu errichten", heißt es im geänderten Antrag des TC Blau-Weiß Issum. Der Beschlussvorschlag der Gemeinde Issum lautet allerdings, den Antrag auf finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde Issum abzulehnen.

Bisher gibt es nur eine nicht rechtsverbindliche Absichtserklärung vom Investor. Es liegt aber kein konkreter Antrag eines Investors auf Erwerb zur Bebauung vor. "An eine kurzfristige oder mittelfristige Umsetzung eines bisher noch nicht im Ansatz geplanten Projektes ist nicht gedacht und auch nicht möglich", heißt es dazu in der Sachdarstellung der Gemeinde Issum. Im Klartext heißt das: eine kurzfristig umzusetzende Maßnahme sei nicht erkennbar. Sicher ist, es wird einmal mehr in der Sitzung über den Antrag über die Verlegung der Tennisplätze diskutiert werden.

Die öffentliche Sitzung des Jugend-, Sozial-, Kultur- und Sportausschusses der Gemeinde Issum, in dem auch über den Antrag des Tennisclubs Blau-Weiß Issum beraten wird, ist heute um 18 Uhr im Haus Issum.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Issumer Tennisplätze sind Dauerbrenner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.