| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kein Lohn für die starke Vorstellung des TV Issum

Issum. Handball-Landesligist hat beim Tabellenzweiten DJK VfR Mülheim-Saarn mit 26:27 das Nachsehen.

Handball-Landesligist TV Issum durfte mit seinem Auftritt in Mülheim zufrieden sein. Nur das Ergebnis stimmte am Ende nicht ganz gegen den Tabellenzweiten. "Ein Unentschieden wäre sicher gerecht gewesen", meinte Trainer Werner Konrads nach der 26:27 (13:12)-Niederlage. "Aber dazu gehört gerade in solchen Spielen auch etwas Glück, das uns an der einen oder anderen Stelle heute gefehlt hat."

Wie erwartet trafen zwei starke Abwehrreihen aufeinander. Im Gegensatz zum Hinspiel waren aber auch die Angriffsbemühungen beider Teams diesmal erfolgreicher. In einem sehr guten und sehenswerten Handballspiel lagen die leichten Vorteile zunächst auf Seiten der Issumer, auch wenn sich diese nicht absetzen konnten. "Auf beiden Seiten gab's keine auffälligen Fehler. Es war eine total ausgeglichene erste Hälfte." So setzte sich das Spiel auch nach dem Seitenwechsel fort, zunächst weiter mit einem Tor Vorteil für den TVI. Nach einer guten Viertelstunde aber gelang es Saarn, selbst erstmals in Führung zu gehen, der auch mal auf zwei Tore anwuchs. Die Gäste kamen noch einmal heran. Doch unter dem Strich blieb's beim knappen Sieg für den Tabellenzweiten. "Wir haben alles gegeben und können zufrieden nach Hause fahren. Auch wenn am Ende leider nichts Zählbares für uns herausgesprungen ist", sagte Konrads.

TV Issum: Holsteg, F. Senzek - Teuwsen (6/1), Zwart (4), Kaub (4), Höhner (4), M. Leenings (4), Lippkow (2), Kluge (1), C. Leenings (1), S. Senzek, van Stephaudt.

(stemu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kein Lohn für die starke Vorstellung des TV Issum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.