| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lockerer Ausklang am vorletzten Spieltag der Verbandsliga-Saison

Aldekerk/Issum. Handball-Verbandsliga: TSV Bocholt - TV Aldekerk II (heute, 18.30 Uhr). Bocholt ist zwar Vorletzter in der offiziellen Tabelle, trotzdem bereits gesichert. Aldekerk hat auf Platz zwei nur noch theoretische Chancen - bei mindestens drei Verlustpunkten für Gartenstadt und voller eigener Ausbeute in den beiden verbleibenen Spielen. Dennoch wird Georg van Neerven, der am Samstag auf Mit-Trainer Nils Waltereit wird verzichten müssen, sein Team voll auf Sieg einstellen. "Und das, obwohl wir erstmals echte personelle Probleme haben dürften. Ich denke, dass mir gerade mal zehn Spielerinnen zur Verfügung stehen." Verletzungen und berufliche Verpflichtungen sorgen für diese Lage in dem sonst eigentlich großen Kader. "Ein bisschen irritiert mich der jüngste Sieg von Bocholt gegen Friedrichsfeld, dennoch rechne ich uns gute Chancen aus." Van Neerven betont aber jetzt schon, dass die Aldekerker in ihrer ersten Verbandsliga-Saison mit Platz drei mehr als zufrieden sind.

SV Gartenstadt - TV Issum (heute, 19.45 Uhr). Gerade erst vom Tabellenführer geschlagen, wartet schon der nächste Brocken auf Issums Handballfrauen. Am vorletzten Spieltag müssen sie beim Tabellenzweiten SSV Gartenstadt antreten. Einem Team, das zwar keine Chance mehr auf Platz eins hat, das aber noch alles daran setzen wird, die Position zu verteidigen. "Wir wollen alles besser machen als im Hinspiel", sagt Trainer Marco Tobae. Der war bei der 16:30-Niederlage nicht dabei. "Wir sind wieder besser besetzt als gegen Wülfrath, obwohl der dezimierte und ersatzgeschwächte Kader seine Sache gut gemacht hat." So hofft er, dass sein Team lange dagegenhalten kann. "Ich werde mir das eine oder andere taktische Mittel überlegen." Gartenstadt sei nicht unschlagbar und so werde man alles versuchen, dem Team die Punkte zu klauen - und um Aldekerk im Kampf um Platz zwei doch noch Schützenhilfe zu leisten.

(stemu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lockerer Ausklang am vorletzten Spieltag der Verbandsliga-Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.