| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Nachwuchskicker bestehen Fußball-Abzeichen

Auwel-Holt. Die Spieler der E-Jugend-Mannschaft des SC Auwel-Holt mussten einen Parcours über fünf Stationen absolvieren. Dazu gehörten Dribbling, Passspiel sowie Kopfball- und Schusstraining.

Schießen, köpfen, dribbeln, passen, flanken - im Fußball sind viele Fertigkeiten gefragt. Mit dem DFB-Fußball-Abzeichen können diese gezielt und mit Spaß trainiert und geprüft werden. Die DFB-Trainer hatten am vorigen Wochenende einen spannenden Parcours auf der Platzanlage des SC Auwel-Holt erarbeitet, an dem die E-Jugend-Fußballer des Vereins teilnahmen.

Wer die fünf Stationen durchlief und dabei eine bestimmte Punktzahl erzielte, erhielt als Auszeichnung das Fußball-Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze. Die E-Jugendtrainer Christian Cremers und Werner Aerts bereiteten das Event vor.

Zuvor hatte Cremers von der Aktion auf dem C-Lizenz-Lehrgang erfahren, den er gemeinsam mit dem D1-Jugendtrainer Clemens van Treeck im Herbst vorigen Jahres erfolgreich besucht hatte. "Wir freuen uns, die Veranstaltung durchführen zu können", sagte der 17-jährige Cremers. "Für die Kinder ist es immer etwas Besonderes, wenn sie sich in kniffligen Aufgaben mit anderen messen können." Die 13 Nachwuchs-Kicker waren bei den Übungen mit großem Eifer bei der Sache und hatten sichtlich Freude bei diesem Sondertraining.

Noch nie wurde mit so viel Freude und Ehrgeiz gedribbelt, gepasst, geflankt, geköpft und geschossen wie bei dieser Aktion. Alle konnten spüren, dass der fußballbegeisterte Nachwuchs sich selbst testen und im Wettbewerb mit anderen die individuellen Fähigkeiten messen wollte.

Das Extra-Training war gleichzeitig der Saisonabschluss der Mannschaft, nachdem diese eine gute Saison absolviert hatte. Viele Spieler gehen hoch in die D-Jugend. Auch Trainer Werner Aerts folgt ihnen. Christian Cremers wechselt als Spielertrainer in die A-Jugend-Mannschaft, wird aber bestimmt noch regelmäßig bei seinem alten Team vorbeischauen.

Beim anstehenden Fußballcamp wird er auch dabei sein und den Trainern von Proficlubs zur Hand gehen. Das Sommercamp findet am letzten Wochenende in den Sommerferien statt, vom 18. bis 20. August, täglich von 10 bis 15.30 Uhr statt. Anmeldungen dazu sind im Internet auf www.fussballschule-grenzland.de möglich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Nachwuchskicker bestehen Fußball-Abzeichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.