| 00.00 Uhr

Handball
Nächster Prüfstein für ATV-Reserve

Aldekerk. Handball-Oberliga Männer: Aldekerk II empfängt Mettmann-Sport (Sa., 17 Uhr).

Auch wenn der nächste Gegner der Aldekerker Zweitvertretung zuletzt ausgerechnet gegen den TV Oppum - wir erinnern uns: eine Mannschaft, die der ATV II überraschend auswärts bezwingen konnte - Federn gelassen hat, gehen die Handballer von Mettmann-Sport trotz der heutigen Auswärtsaufgabe als Favorit in das Spiel gegen die Truppe von Aldekerks Coach Nils Wallrath. "Das wird wie gegen Wuppertal wieder eine schwere Aufgabe", sagt der Trainer. "Wir werden über 60 Minuten voll konzentriert sein und eine gute Leistung zeigen müssen."

Die Gäste mit zweitligaerfahrenen Akteuren in ihren Reihen sind ähnlich robust einzuschätzen wie die Wuppertaler, gegen die sich die Aldekerker sehr schwer getan haben. Daher werden die erneut versuchen müssen, ihr Tempospiel aufzuziehen. "Wir haben bereits gezeigt, dass wir auch gegen vermeintliche Favoriten überraschen können. Aber darauf können wir nur hoffen, nicht setzen." Mettmann sei definitiv nicht die Kragenweite des ATV, dennoch werde man versucht sein, die Punkte zuhause zu behalten. "Wir wollen vor der Weihnachtspause auf jeden Fall noch ein paar Zähler sammeln. Und je früher wir die im Sack haben, desto besser."

Mettmann jedenfalls wird alles daran setzen, den ATV-Sieg zu verhindern. Denn das Team aus der Kreisstadt nahe Düsseldorf liegt aktuell nur einen Punkt hinter dem Vierten und kann mit einem Erfolg in der Vogteihalle Schlagdistanz zur Tabellenspitze halten.

(stemu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Nächster Prüfstein für ATV-Reserve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.