| 00.00 Uhr

Sportschießen
Neuer König bei "Schießsport Weeze"

Weeze. Der Verein "Schießsport Weeze 1967" hat seine Mitglieder zum jährlichen Vogelschießen ins "Waldhaus Dicks" eingeladen. Als Schießleiter wirkte, wie so oft, Heinz Wrobel, während Udo Bruckschen als Standaufsicht für einen reibungslosen Ablauf sorgte.

Mit dem Startschuss stieg die Spannung stetig an, aber erst mit dem 180. Schuss fiel der rechte Flügel vom Rumpf. Diese Trophäe sicherte sich Neuschütze Behcet Nokta. Den linken Flügel errang Christian Bruckschen mit dem 109. Schuss, während Sebastian Dube als "alter Hase" im Geschehen mit dem 90. Schuss den "Schwanz" errang. Den Kopf holte sich schließlich Claudia Neumann, die Königin des Jahres 2011, mit dem 14. Schuss. Dann ging es ans Eingemachte. Nach dem 505. Schuss stand fest: Derk Siebers aus Weeze ist der neue König und löst damit Peter Willemsen ab. Im Jahr 2012 war Derk Siebers schon einmal König und weiß somit bestens, wie man den Thron besteigt und regiert. Der Ehrenvorsitzende Heinz Wrobel überreichte die Schützenkette. Dem "offiziellen Teil" mit Gratulationen durch die anderen Mitglieder und der "Königs-Runde" folgte dann ein geselliges Beisammensein, das erst in den Abendstunden beendet wurde. Insgesamt, da waren sich alle einig, sei die Veranstaltung erneut ein voller Erfolg gewesen, speziell vor dem Hintergrund des 50-jährigen Vereinsjubiläums, das der "Schießsport Weeze" am Sonntag, 13. August, von 11 bis 17 Uhr mit einem "Tag der offenen Tür" am Schießstand "Waldhaus Dicks" begeht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportschießen: Neuer König bei "Schießsport Weeze"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.