| 00.00 Uhr

Lokalsport
Niederrheinligist SV Walbeck verspielt eine 2:0-Führung

Walbeck. Walbecker Frauen können nach dem 2:2 gegen TuRa Brüggen die Meisterschaft zu den Akten legen.

SV Walbeck - TuRa Brüggen 2:2 (2:0). Nach dem Pokalerfolg gegen Niederrheinliga-Spitzenreiter SV Budberg hatten die Walbeckerinnen so ihre liebe Mühe, sich wieder im Alltagsgeschäft der Meisterschaft zurechtzufinden. Die Gäste aus Brüggen erkämpften sich im Abstiegskampf einen wertvollen Zähler, während der Tabellenzweite bei jetzt zehn Punkten Rückstand auf Budberg die Meisterschaft zu den Akten legen kann.

Dabei lief für die Gastgeberinnen zunächst alles nach Plan. Standesgemäß erzielte Wenke Grütter in der zwölften Minute den Führungstreffer, zehn Minuten vor der Pause erhöhte Anja Juntermanns auf 2:0. Von den Gästen war bis dato vor dem Walbecker Tor so gut wie überhaupt nichts zu sehen. Nach der Pause ließen die Gastgeberinnen die Zügel etwas schleifen, ohne dadurch allerdings in arge Verlegenheit zu kommen.

Den Brüggenern reichten zwei Standardsituationen, um noch einen Punkt vom Bergsteg zu entführen. Nach einem Freistoß und einem Eckball war es in der 84. und 87. Minute Denise Höwelmeier, die mit zwei Toren die Gäste-Mannschaft noch jubeln ließ. "Von den souveränen Vorstellungen der letzten Spiele war heute wenig zu sehen. Vor allem im zweiten Durchgang haben wir einfach zu wenig die Initiative ergriffen", kommentierte Trainer Heinz Willi Hegger die Partie.

SV Walbeck: Weber - Patyk, Hegger, Merkens, L. Pasch (46. Achten), Grütter, Aengenvoort (72. Look), Laufenberg, Juntermanns (85. Sturme), N. Küppers, Drewes.

(ksch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Niederrheinligist SV Walbeck verspielt eine 2:0-Führung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.