| 00.00 Uhr

Lokalsport
Oliver Martens hält FC Aldekerk auf Kurs

Lokalsport: Oliver Martens hält FC Aldekerk auf Kurs
Mann des Tages: Der Aldekerker Angreifer Oliver Martens (weißes Trikot) drehte gestern mit zwei Treffern in der Schlussphase gegen DJK VfL Willich den Spieß um und machte den vierten Saisonsieg des starken Aufsteigers perfekt. FOTO: markus van offern
Gelderland. Fußball-Bezirksliga: Aufsteiger macht nach einem 0:1-Rückstand noch seinen vierten Saisonsieg perfekt. Der SV Walbeck erobert mit einem 2:1 beim GSV Moers den zweiten Tabellenplatz. GSV Geldern verspielt in Haldern eine 2:0-Führung. Von Marcel Schlack und Volker Himmelberg

Gruppe 3: FC Aldekerk - DJK Willich 2:1 (0:1). Zwölf Punkte hat der Aufsteiger aus Aldekerk nach fünf Spielen bereits auf dem Konto. "Hätte uns das jemand vor der Saison so gesagt, hätten wir direkt unterschrieben", freut sich Trainer Marc Kersjes über die Erfolgswelle, auf der seine Mannschaft aktuell reitet. Doch bis gegen die DJK Willich die Punkte zehn, elf und zwölf eingefahren werden konnten, musste der FCA ein hartes Stück Arbeit verrichten. "Die ersten 20 Minuten waren wir nicht gut im Spiel", gab Kersjes zu. Kevin Schiffers brachte die Gäste in Minute elf in Führung. Davon unbeeindruckt kämpften sich die Aldekerker zurück in die Partie und rissen das Geschehen allmählich an sich. In der zweiten Halbzeit dominierte die Kersjes-Elf die Partie. "Wir haben das Spiel kontrolliert", betonte der Aldekerker Trainer. Für die klare Leistungssteigerung wurden die Hausherren in der Schlussphase belohnt. Nach einem schönen Pass von Tarik Benchamma erzielte Oliver Martens per Lupfer den Ausgleich. Und es sollte noch besser kommen. Kurz vor dem Abpfiff stand Martens erneut goldrichtig und erzielte den umjubelten Siegtreffer.

Gruppe 4: GSV Moers - SV Walbeck 1:2 (0:0). Die Anhänger des SV Walbeck sollten sich die Tabelle ausschneiden. Mit einem verdienten Auswärtssieg hat sich die Mannschaft um Trainer John Hesen gestern auf den zweiten Tabellenplatz verbessert. "Das ist eine schöne Momentaufnahme. Wir haben einen sehr guten Saisonstart erwischt, werden deshalb jetzt aber nicht unsere Zielsetzungen ändern", meinte Fußball-Abteilungsleiter Stephan Cox nach der Begegnung. Nach einer relativ spannungsarmen ersten Halbzeit erwischten die Gäste nach dem Seitenwechsel einen Blitzstart. Nach gelungener Vorarbeit von Michael Janßen bugsierte Phillip Pasch den Ball zum Führungstor ins Netz. Nur 180 Sekunden später passte die Moerser Abwehr nach einem Eckball nicht auf Felix Lamers auf - dieser ließ sich die große Chance zum 2:0 nicht entgehen.

Es wurde noch einmal spannend, nachdem Schiedsrichter Tolga Eroglu (SV Raadt) einen höchst umstrittenen Elfmeter gepfiffen hatte (64.). "An der Strafraumgrenze lag plötzlich ein Moerser Spieler am Boden. Allerdings gab's überhaupt keinen Kontakt", schilderte Cox. GSV-Neuzugang Sofian Khaled war's egal - der Tunesier verwandelte zum 1:2. In der Schlussphase ließ der SV Walbeck nichts mehr anbrennen. Der Referee sorgte noch für einen weiteren Aufreger: Als Linksaußen Fabian Krippahl im Strafraum von den Beinen geholt wurde, blieb die Pfeife stumm.

SV Haldern - GSV Geldern 2:2 (0:2). Trotz einer 2:0-Halbzeitführung musste sich der GSV beim Neuling aus Haldern am Ende mit einem Punkt begnügen. "Wir können mit dem Unentschieden ganz gut leben. Schließlich muss man ja auch die Konstanz betrachten. Wir haben vergangene Woche gewonnen und heute einen Punkt eingefahren", sagte GSV-Trainer Peter Streutgens nach der Rückkehr aus dem Lindendorf. Mit Rückenwind erwischten die Gäste einen guten Start. Bis zur Führung durch Maik Noldes dauerte es jedoch eine knappe halbe Stunde. Noch vor der Pause erhöhte Skerdilaid Haxhimusa auf 2:0 für den GSV. In den zweiten 45 Minuten kosteten dann zwei Unachtsamkeiten dem GSV den Auswärtssieg. Die Fehler in der Hintermannschaft bestrafte jeweils Halderns Angreifer Christopher Kipp, der mit einem Doppelpack für den 2:2-Endstand sorgte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Oliver Martens hält FC Aldekerk auf Kurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.