| 00.00 Uhr

Handball
Personalsorgen bei Konrads' Abschied

Issum. Handball-Landesliga: Der TV Issum empfängt heute (18.45 Uhr) den VfB Homberg II. Viele Spieler fehlen beim letzten Spiel von Coach Werner Konrads. Von Stefan Mülders

Es wird das letzte Spiel von Werner Konrads sein - nicht nur beim TV Issum, sondern generell. Der erfahrene Handballtrainer will in den verdienten Ruhestand gehen. Und der sei ihm auch gegönnt.

Bei seinem Abschied in Issum werden allerdings nicht alle seiner Spieler dabei sein können. Christoph und Mathias Leenings, Marc Höhner, Lars Lippkow und Jens Holsteg fehlen auf jeden Fall. Hinter den Einsätzen von Manuel Kaub und Niklas Kluge stehen noch Fragezeichen. "Gegenüber dem letzten Spiel in Mülheim hat sich die personelle Situation also nicht verbessert", sagt Konrads.

Der Trainer will aber versuchen, aus der zweiten Mannschaft aufzustocken, um gegen den Vorletzten aus Duisburg, den VfB Homberg, einen guten und vor allem versöhnlichen Saisonabschluss hinzubekommen. "Wir wollen auf jeden Fall noch einmal siegen, egal, mit welchen Spielern wir letztendlich auflaufen können." Ein erfolgreicher Abschied ist schließlich immer schöner, als umgekehrt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Personalsorgen bei Konrads' Abschied


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.