| 00.00 Uhr

Fußball
Riesige Resonanz auf erstes Integrationsturnier in Geldern

Geldern. Morgen ab 12 Uhr stehen in der Gelderner Sporthalle "Am Bollwerk" wieder alle Zeichen auf Hallenfußball. Grün-Weiß Vernum, die Gelderner Sprachpaten und Studenten der Uni Nijmegen rufen zum ersten Integrationsturnier. Die Resonanz bei der Anmeldung war enorm. "Wir mussten fast 15 Teams absagen, weil es sonst zu viel geworden wäre", sagt Klaus Giesen von Grün-Weiß Vernum.

Zwölf Teams gehen in vier Gruppen an den Start, wobei der sportliche Aspekt nicht im Vordergrund steht. Ziel ist es, das Miteinander der Kulturen zu fördern. Dafür haben die Organisatoren ein großes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Unter anderem gibt's ein internationales Büfett. Gegen 17.40 Uhr wird das Finale ausgetragen. Folgende Teams gehen an den Start: Gruppe A: Dynamo Tresen (Straelen), GW Vernum (Mix aus dritter Mannschaft und Alte Herren), GSV Geldern II und Soccer-Crew. Gruppe B: Trainerteam GW Vernum, Ponter Zebras, Alt-Fohlen und B2-Team 1 des TSV Weeze. Gruppe C: GW Vernum-Ladies, Team Nieukerk, Team Stadt Geldern und B2-Team 2 des TSV Weeze. Gruppe D: Rot-Weiß Geldern, Team Kurdistan, GW Vernum III und GSV Geldern III.

(cad)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Riesige Resonanz auf erstes Integrationsturnier in Geldern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.