| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schach-Pokale für Fiona und Peter

Geldern. ISSUM Bei der 16. Auflage des Schulschachturniers in Emmerich waren auch wieder acht Schüler aus Issum sowie ein Schüler aus Alpen an den Brettern vertreten. Gespielt wurde in fünf Altersklassen mit je 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler, die insgesamt acht Runden absolvieren mussten.

Besonders stark waren die Grundschüler vertreten. In dieser Klasse spielten Fiona Pitta, Joy Winter und Feenja Pitta für die Brüder-Grimm- Schule Issum, Zheng Louis-Ye vertrat die St.

-Nikolaus Schule Issum. Fiona Pitta errang den Pokal für das beste Mädchen im Turnier. In der U12 waren Jule Römer (Friedrich-Spee-Gymnasium Geldern), und Jan Malmström (Adolfin-Gymnasium Rheinberg) vertreten - beide spielten ein starkes Turnier. In ihrer Gruppe verpasste Jule Römer dabei nur knapp den Mädchenpokal. In der U14 kämpfte Falco Küsters (Friedrich-Spee-Gymnasium Geldern) um Punkte am Brett. In der U16 bis U20 (die Klassen wurden zusammengelegt) spielten Luca Eichhofer und Steffen Küsters vom Gelderner Friedrich-Spee-Gymnasium sowie Peter Winkel vom Berufskolleg Geldern.

Winkel behielt in seiner Wertungsklasse zum zweiten Mal die Oberhand. Das nächste Schulschachturnier findet am kommenden Samstag in Issum statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schach-Pokale für Fiona und Peter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.