| 15.12 Uhr

Schießen: Deutsche Spitze zu Gast in Kevelaer

Die Schieß-Sport-Gemeinschaft (SSG) Kevelaer bittet am Wochenende die besten Luftgewehr-Schützen Deutschlands zum Sparkassen-Cup ins Sportzentrum Hüls. Rund 350 Spitzenathleten aus dem In- und Ausland kommen am Samstag und Sonntag in die Zweifachturnhalle, um sich auf dem größten Vereinswettkampf in Nordrhein-Westfalen den nötigen Feinschliff für die Landesmeisterschaften zu holen. Von Stefanie Sandmeier

Erich Schmul etwa vom TuS Hilgert, Zweit- und Drittplazierter bei zurückliegenden Deutschen Meisterschaften – oder Carole Calmes, Teilnehmerin an den Olympischen Spielen in Peking 2008. Insgesamt sind 86 Mannschaften am Start – darunter zahlreiche Bundes- sowie Regionalligisten sowie sieben Teams aus den BeNeLux-Ländern. Die SSG Kevelaer schickt Nils Schumacher, Josefine Dohmen und Birgit Lohmann ins Rennen. Alle Drei haben sie bei nationalen Titelkämpfen bereits Top-Platzierungen erzielt. Und alle Drei wollen auch am Wochenende viele Treffer landen. Auf 23 elektronischen Schießanlagen treten die Schützen an, "und diese werden angesichts der hohen Teilnehmerzahl auch von morgens bis abends durchgängig belegt sein", weiß Georg Joosten von der SSG. Über die Monitore können die Zuschauer die Ergebnisse in Echtzeit verfolgen.

All das zu organisieren verlangt logistisches Geschick. Wirklich aus der Ruhe bringt Joosten so viel Planungsarbeit aber nicht. "Wir sind inzwischen ein eingespieltes Team, das über Jahre zusammenarbeitet. Jeder weiß, was er zu tun hat", sagt er. Am Freitag werden die Schießanlagen montiert. Zu den eigenen leiht sich die SSG weitere zwölf von befreundeten Vereinen aus. Ein Diplom-Ingenieur vernetzt die Geräte und sorgt für den reibungslosen technischen Ablauf.

Aber auch über die sportliche Qualität muss sich angesichts des Teilnehmerfeldes niemand wirklich sorgen. Die Sieger des Sparkassen-Cups werden am Samstag ermittelt. Der Sonntag steht dann im Zeichen des Generationen übergreifenden Sports. Im Rennen um den NRW-Schüler-Cup messen sich die Kadertalente des Rheinischen Schützenbundes. Darüber hinaus findet ein Wettbewerb in der offenen Altersklasse statt, bei dem die Schützen aufgelegt schießen.

Eingerahmt werden die Wettbewerbe von einem kostenlosen Biathlon-Schießen für Jedermann und Übertragungen auf einer Großbildleinwand. Die Siegerehrung findet im SSG-Treff statt. Dann hoffentlich auch mit guten Platzierungen der Kevelaerer Schützen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schießen: Deutsche Spitze zu Gast in Kevelaer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.