| 00.00 Uhr

Golf
Schon wieder Stadtmeister: Benedikt Polders locht ein

Kevelaer. Eins ist so sicher wie das Amen in der Basilika: Benedikt Polders wird Kevelaerer Golf-Stadtmeister. Bei den Titelkämpfen, die wie immer auf der Anlage des Gelderner Golf-Clubs Schloss Haag ausgetragen wurden, sicherte sich der Spieler des Zweitligisten GC Wasserburg Anholt jetzt zum sechsten Mal in Folge den Wanderpokal. Mit einer Runde von 76 Schlägen blieb Polders zwar etwas hinter den eigenen Erwartungen zurück, hatte aber dennoch souverän die Nase vorn. Außerdem entschied der Seriensieger die Sonderwertungen "Longest drive" und "Nearest to the pin" für sich.

Bei ausgezeichneten äußeren Bedingungen machten auch die übrigen Golfer und Golferinnen aus der Marienstadt mit guten Leistungen auf sich aufmerksam. In der "Klasse A Netto" siegte Roland Gendritzki vor Hans-Ulrich Sperling und Annette Wirth. Jacob van der Zee behauptete sich in der "Klasse B Netto" vor Dr. Andreas Lassmann und Guido Jacobs. In der "Klasse C Netto" gewann Marc Verberkt vor Karola Koch und Aldona Vopersal. Die Wertung "Longest drive" ging bei den Damen an Alkje Vopersal.

Bei den Titelkämpfen dürfen alle Golfer starten, die in Kevelaer geboren sind oder in der Marienstadt ihren beruflichen oder privaten Lebensmittelpunkt haben. Interessenten können sich per e-mail unter kev.golf.stadt@gmx.de melden und erhalten dann vom Organisatoren-Team um Marcus Plümpe automatisch eine Einladung zur Stadtmeisterschaft im nächsten Jahr.

(him)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: Schon wieder Stadtmeister: Benedikt Polders locht ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.