| 00.00 Uhr

Tennis
Schützenhilfe aus Bocholt: Issumer Tennis-Damen feiern Klassenerhalt

Tennis: Schützenhilfe aus Bocholt: Issumer Tennis-Damen feiern Klassenerhalt
Die gerade einmal 17-jährige Laura Schlabbers hatte mit starken Leistungen großen Anteil am Klassenerhalt der Issumer Damen. FOTO: Stefan Mülders
Issum. Issumer Herren 30-Mannschaft bleibt auf dem Weg nach Ratingen im Stau stecken, kann die 0:9-Niederlage am grünen Tisch aber gut verschmerzen. Von Stefan Mülders

Zweite Tennis-Verbandsliga der Damen: Blau-Weiß Issum - TC 77 Düsseldorf-Wersten 9:0. Der Jubel war am Samstagabend auf der Issumer Platzanlage am Vogt-von-Belle-Platz groß. Auf den letzten Drücker sicherte sich die Damen-Mannschaft den Klassenerhalt in der Zweiten Verbandsliga. Nach dem ungefährdeten Pflichtsieg gegen das chancenlose Schlusslicht aus Düsseldorf hatte das Zittern immer noch kein Ende. Dann traf endlich die gute Nachricht ein: Der Tabellenzweite TuB Bocholt hatte parallel die erhoffte Schützenhilfe geleistet und die Auswahl des TV Vennikel mit einem 9:0-Erfolg zum Abstieg verdammt.

"Wir sind überglücklich", sagte die Issumer Mannschaftsführerin Alexandra Nitsche. "Wir haben uns den Verbleib in der Klasse redlich verdient. Wir sind mit nur sechs Spielerinnen in die Saison gestartet und haben mehrfach nur ganz knapp verloren. Am Ende hatten wir das Glück des Tüchtigen." Auffällig ist die starke Saisonleistung von Jana Wobus. Sie gewann nicht nur alle sechs Einzel, sondern lieferte dabei auch noch durchweg beeindruckende Vorstellungen. Und noch eine Issumer Spielerin machte sehr positiv auf sich aufmerksam: Die 17-jährige Nachwuchsspielerin Laura Schlabbers gewann vier ihrer sechs Einzel, wobei sie die beiden Niederlagen erst im Match-Tiebreak kassierte. Ihre zwei Jahre jüngere Schwester Jule war zu Saisonbeginn aus der zweiten Mannschaft aufgerückt, um Anne Hoenning zu ersetzen. Das "Küken" freute sich am letzten Spieltag über ihren ersten Sieg im Einzel.

Nach dem glücklichen Saisonfinale versprach die Niederländerin Resie Hoeijmakers, auch in der nächsten Medensaison für die Blau-Weißen aufzulaufen. Auch die anderen Spielerinnen machen weiter. "Im nächsten Jahr müssen wir uns personell verstärken. Erste Gespräche mit möglichen Kandidatinnen haben wir geführt. Und es sieht ganz gut aus", erklärte Alexandra Nitsche.

Zweite Verbandsliga der Herren 30: Ratinger TC Grün-Weiß II - Blau-Weiß Issum 9:0. Es ist bereits einige Jahre her, dass die Blau-Weißen quasi auf der Autobahn den Klassenerhalt in der Niederrheinliga verspielt hatten. Am Samstag wurde der Mannschaft auf dem Weg nach Ratingen wieder einmal ein Stau zum Verhängnis. Die Spieler trafen mit mehr als einstündiger Verspätung ein. Doch diesmal blieb die 0:9-Niederlage am grünen Tisch ohne Folgen. Schließlich hatte sich das Team mit fünf Siegen in Serie zuvor bereits den Titel und damit die sofortige Rückkehr in die Erste Verbandsliga gesichert. Die Issumer Spieler stießen mit den Kontrahenten auf die Meisterschaft an und nutzten die Gelegenheit, sich etwas Tennis der Herren-Niederrheinliga und der Damen-Bundesliga anzuschauen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Schützenhilfe aus Bocholt: Issumer Tennis-Damen feiern Klassenerhalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.