| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schützinnen bereit für ,Mission Aufstieg'

Lokalsport: Schützinnen bereit für ,Mission Aufstieg'
Daumen hoch für die Rückkehr in die Zweite Bundesliga: Anna Janshen, Franka Janshen, Manon Smeets, Birgit Lohmann und Alison Bollen (von links) stellten am ersten Wettkampftag schon einmal ihre ganze Klasse unter Beweis. FOTO: SSG Kevelaer
Kevelaer. Luftgewehr-Rheinlandliga: Die fünf jungen Frauen der Schieß-Sport-Gemeinschaft (SSG) Kevelaer untermauern ihre Favoritenstellung mit zwei 5:0-Erfolgen zum Saisonstart. Auch die dritte Mannschaft der "Tiger" überzeugt zum Auftakt. Von Volker Himmelberg

Rheinlandliga: SSG Kevelaer II - Karlsschützen Aachen 5:0; SSG Kevelaer II - Ohligser SG 5:0. Das nennt man Saisonstart nach Maß. Die jungen Sportlerinnen der Schieß-Sport-Gemeinschaft (SSG) Kevelaer haben gleich am ersten Wettkampftag ein Ausrufezeichen gesetzt. Anna Janshen, Franka Janshen, Manon Smeets, Birgit Lohmann und Alison Bollen präsentierten sich am heimischen Schießstand im Sportzentrum Hüls in Topform und unterstrichen ihre Ambitionen auf die Rückkehr in die Zweite Bundesliga. "Wir wissen zwar, dass unsere Mädchen zum Favoritenkreis gehören. Aber mit solchen Ergebnissen konnte niemand rechnen", meinte SSG-Sprecherin Nicole Bollen, nachdem die Mannschaft ihre beiden Auftaktgegner jeweils mit 5:0 nach Hause geschickt hatte.

Franka Janshen legte mit 397 von 400 möglichen Ringen gegen die Karlsschützen Aachen gleich einmal ein Topresultat vor. Ihr Kontrahent Christopher Wels (371) besaß im direkten Vergleich nicht den Hauch einer Chance. Anschließend hielten auch ihre Schwester Anna Janshen (395 Ringe), Manon Smeets (394), Alison Bollen (388) und Maike Trötschkes (385) ihre Gegner deutlich auf Distanz.

Auf wesentlich mehr Gegenwehr hatte sich die "Zweite" der Kevelaerer Tiger im Vergleich mit der Ohligser SG aus Solingen eingestellt. Und tatsächlich durften sich die Zuschauer in der Halle gleich einmal davon überzeugen, dass Schießsport in der Regel eine hochspannende Angelegenheit ist. Anna Janshen bekam es mit Bastian Blos zu tun - beide Talente bringen bereits internationale Erfahrung mit. Mit 394:393 Ringen hatte die junge Kevelaererin schließlich knapp das bessere Ende für sich. Anschließend machten Franka Janshen (395 Ringe), Manon Smeets (394), Birgit Lohmann (391) und Alison Bollen (388) den Traumstart in die neue Saison perfekt. Die SSG Kevelaer II führt somit mit 4:0-Mannschafts- und 10:0-Einzelpunkten die Rheinlandliga-Tabelle an - besser geht's nicht.

Landesoberliga: SSG Kevelaer III - BSV Friedrichsfeld 5:0; SSG Kevelaer III - KKS Sonsbeck 4:1. Auch die dritte Kevelaerer Mannschaft ist bereit für den Titelkampf. Im ersten Match machten Pea Smeets (397 Ringe), die eigentlich zum Bundesliga-Kader der SSG gehört, Denise Faahsen (392), Markus Bauer (385), Simon Janshen (379) und Charlyne Faahsen (378) kurzen Prozess mit der Auswahl des BSV Friedrichsfeld. Im Nachbarschaftsduell mit Gastgeber KKS Sonsbeck sprang anschließend ein weiterer ungefährdeter Erfolg heraus - lediglich Simon Janshen zog im direkten Vergleich mit einem Ring Differenz den Kürzeren. Damit grüßt auch die "Dritte" von der Tabellenspitze.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schützinnen bereit für ,Mission Aufstieg'


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.