| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schwache Twistedener mit wenigen Torchancen

Twisteden. Fußball-Bezirksliga, Gruppe 5; FC Moers-Meerfeld - DJK Twisteden 2:0 (2:0). Mitunter präsentiert sich Twisteden als Neuling der Liga noch mit recht unterschiedlichen Auftritten. Überzeugte die Mannschaft zuletzt noch durch Siege gegen die ambitionierte Mannschaft des GSV Moers oder beim Nachbarschaftsduell in Broekhuysen, war der Auftritt der Twistedener gestern Nachmittag in Meerfeld dann eher dürftig.

Uninspiriert spielte die Mannschaft von Trainer Andreas Holla vor allem im ersten Durchgang und lag verdient mit zwei Toren hinten. Für Meerfeld trafen Raphael Mandel ((20.) und Linus Schlebusch (41.) Zwar machten es die Schwarz-Weißen nach dem Seitenwechsel etwas besser, aber Torchancen zur Resultatsverbesserung gab es nicht, auch wenn die Offensive in der Vergangenheit oft genug gute Qualität bewiesen hat.

So war es am Ende eine mehr als verdiente Niederlage des Aufsteigers gegen den Tabellennachbarn aus Moers. DJK-Trainer Andreas Holla konnte seine Enttäuschung dann auch nicht verhehlen: "Es gab in der ersten Hälfte keine Gegenwehr, kämpferisch waren wir schwach und Tormöglichkeiten gab es auch nicht", kritisierte Holla.

DJK Twisteden: Voß - Cox, Heussen, Swaghoven, Opgenhoff (46. Klaessen), Kleuskens (46. Brouwers), van de Meer, te Nyenhuis, Gesikowski, Thielen, Baumann (70. van Leuven).

(ksch)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schwache Twistedener mit wenigen Torchancen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.