| 00.00 Uhr

Schach
Seriensieger Brüder-Grimm-Schule

Issum/Geldern. Issumer Grundschüler gewinnen zum sechsten Mal Schulschach-Kreispokal

Die Brüder-Grimm-Schule bleibt in Sachen Denksport die Nummer eins. Die Issumer Grundschüler sicherten sich jetzt bei den Schulschach-Kreismeisterschaften im Uedemer Bürgerhaus zum sechsten Mal in Folge den Titel. Der verdiente Lohn für den neuerlichen Triumph: Der Wanderpokal bleibt für immer im Besitz der Schule. Gleichzeitig dürften die Kinder einen Startplatz bei der NRW-Meisterschaft in der Tasche haben.

Die Brüder-Grimm-Schule war erstmals mit gleich sieben Mannschaften vertreten und stellte mit 32 Teilnehmern die meisten Spieler. Insgesamt waren 67 Schulmannschaften aus dem Kreis Kleve in den diversen Wertungsklassen angetreten. Gespielt wurden sieben Runden mit jeweils zehn Minuten Bedenkzeit pro Spieler.

Die erste Issumer Mannschaft siegte ohne Punktverlust. Platz zwei ging ebenfalls an die Brüder-Grimm-Schule vor der Auswahl der Weezer Grundschule. Die übrigen Issumer Teams landeten auf den Plätzen vier, fünf, neun,15 und 18. Folgende Jungen und Mädchen ließen ihre Köpfe rauchen: Emil Sommer, Jenny Unkrieg, Fynn Ronczka, Marek Lang, Mia Bogaczyk, Feenja Pitta, Elina Gödecke, Tom Sweyen, Tom Brandenburg, Luis Rothardt, Tristan Belting, Alea Gödecke, Tim Devers, Lars Adams, Moritz Schneider, Leo Spaltmann, Tara Bongardt, Nic Servas, Johannes Gartz, Meret Maaßen, Julie Rabitsch, Nils Broska, Yannik Sweyen, Connor Weber, Fiona Pitta, Luca Rothardt, Nele Jaegers, Tim Michels, Nils Prang, Jonatan Buhl, Fiona Pitta und Lena Anskohl. Das Friedrich-Spee-Gymnasium aus Geldern erreichte mit ehemaligen Schülern der Brüder-Grimm-Schule den dritten Platz in der Wettkampfklasse II. Luca Eichhofer, Steffen Küsters, Timon Römer und Nils Grundmann zeigten, was sie in Issum gelernt haben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schach: Seriensieger Brüder-Grimm-Schule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.