| 00.00 Uhr

Reitsport
Sevelener Reiter trauern um Heinz Baumanns

Sevelen. Der Reiterverein Blücher Sevelen trauert. "Alles war so selbstverständlich: Dass wir miteinander sprachen, gemeinsam nachdachten und zusammen lachten. Nur das Ende war es nicht. Mit tiefer Trauer mussten wir vom Tod unseres langjährigen Vorstandsmitgliedes Heinz Baumanns erfahren", heißt es aus den Reihen des Reitervereins. Denn der Verstorbene, der mehr als 30 Jahre ein überaus engagiertes Mitglied in Reihen der Sevelener Pferdegemeinschaft war, stets ein offenes Ohr für die Belange des Vereins gehabt hatte und ihn mit guten Ideen bereicherte, ist am vergangenen Freitag, 11. November, überraschend im Alter von 62 Jahren verstorben. So war Baumanns, der mit besonderer Leidenschaft die Fohlenschau auf dem Sommerturnier des RV Blücher organisierte, auch für das leibliche Wohl aller verantwortlich. Die Liebe zu den Pferden und die erfolgreiche Pferdezucht haben sein Leben tagtäglich bereichert. So stellte er unter anderem im vergangenen Jahr den Siegerhengst bei der Körung im Rheinischen Pferdezentrum Wickrath, den Vizebundes-Champion der vierjährigen Ponys sowie den Vize-Europameister in den Niederlanden. Von Stephan Derks

Auch war Heinz Baumanns vor sechs Jahren Festkettenträger auf der Sevelener Sommerkirmes. "Heinz hat sich für den Verein in besonderem Maße verdient gemacht. In tiefer Dankbarkeit werden wir ihm ein ehrendes Gedenken bewahren und trauern mit seiner Familie", so der Vorstand der Sevelener Reiter. Heinz Baumanns wird am morgigen Freitag, 18. November, um 10 Uhr in Sevelen zu Grabe getragen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Sevelener Reiter trauern um Heinz Baumanns


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.