| 00.00 Uhr

Volleyball
Sieg und Niederlage für Gelderner Volleyballerinnen

Volleyball: Sieg und Niederlage für Gelderner Volleyballerinnen
Ab durch die Mitte: Gelderns Kirstin Harmsen bei einer erfolgreichen Angriffsaktion. FOTO: Gerhard Seybert
Geldern. Volleyball-Landesliga der Frauen, Gruppe 3: VC Eintracht Geldern II - TV Jahn Königshardt 1:3 (14:25, 11:25, 25:18, 24:26). Im Duell mit dem ungeschlagenen Tabellenführer und Titelaspiranten aus Oberhausen hat die Eintracht-Reserve um Haaresbreite eine faustdicke Überraschung verpasst. In den ersten beiden Sätzen nahmen die Dinge den erwarteten Lauf - der Vorletzte hatte keine Chance. Doch dann wendete sich das Blatt, weil die Eintracht einige Umstellungen vornahm und sich plötzlich gegen die drohende Niederlage wehrte. Verdienter Lohn waren ein 25:18 im dritten Satz und eine zwischenzeitliche Führung im folgenden Durchgang. Doch im entscheidenden Moment riss der Spitzenreiter das Geschehen wieder an sich und machte den Sack zu. Am Samstag erhält die Eintracht in der Turnhalle der Gesamtschule Osterfeld gegen den Tabellendritten TuS Baerl die nächste Gelegenheit, für eine Überraschung zu sorgen. VC Eintracht II: Baumann, Bock, Gey, Giesen, Harmsen, Leferink, Nerger, Stipek.

Bezirksklasse der Frauen, Staffel 11: Eintracht Geldern III - TuS Baerl II 3:0 (29:27, 25:17, 25:15). Im Duell mit dem Tabellennachbarn behielt Gelderns "Dritte" souverän die Oberhand. Nur im ersten Durchgang hatte die junge Mannschaft um Trainer Markus Heißing etwas Probleme, nachdem sie zunächst drei Satzbälle vergeben hatte. Anschließend hatten die Geldernerinnen das Geschehen jedoch fest im Griff und verbesserten sich auf den dritten Platz. VC Eintracht III: Eisele, Eremin, Hombergs, Kolmans, Lubojanski, Otto, Schuldt, Wiens.

(lmg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: Sieg und Niederlage für Gelderner Volleyballerinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.