| 00.00 Uhr

Lokalsport
So viele Korbjäger gab's bei GW Vernum noch nie

Geldern. Die Basketball-Abteilung von Grün-Weiß Vernum hat in der laufenden Saison eine Bestmarke aufgestellt. Der Verein hat drei Mannschaften ins Rennen um die Meisterschaft geschickt ("U 13"-Juniorinnen", "U 14"-Junioren und die Herren in der Bezirksliga). Drei weitere Teams ("U 12"-Junioren offen, "U 16"-Junioren und die Hobbyspieler) sind im Training eifrig bei der Sache - so viele Korbjäger in Reihen der Grün-Weißen gab's in der Vergangenheit noch nie.

Und die Sportler und Sportlerinnen finden in der neuen Sporthalle des Berufskollegs "Am Nierspark" optimale Bedingungen vor. Dabei ist die Tendenz weiter steigend, wobei die Zusammenarbeit der Grün-Weißen mit den Gelderner Schulen längst Früchte trägt.

Die Trainingszeiten im Überblick: "U 12": donnerstags ab 17 Uhr; "U 13"-Juniorinnen: dienstags und donnerstags jeweils ab 17 Uhr; "U 14"-Junioren: dienstags und donnerstags jeweils ab 18.30 Uhr; "U 16"-Junioren: dienstags und donnerstags jeweils ab 18.30 Uhr; Hobby-Mannschaft: (dienstags ab 20 Uhr, Sporthalle "Am Bollwerk", freitags ab 19.30 Uhr, Halle "Am Nierspark"). Alle Interessenten sind zu einem kostenlosen Probetraining eingeladen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: So viele Korbjäger gab's bei GW Vernum noch nie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.