| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Späte Gegentore für A-Junioren des SV Straelen

Straelen. Fußball-Niederrheinliga der A-Junioren: FC Kray - SV Straelen 2:0 (0:0). Knapp 80 Minuten zeigte der Straelener Nachwuchs in Essen gegen den FC Kray eine couragierte Leistung. Dann geriet der SVS nach einem Standard unglücklich mit 0:1 in Rückstand. Straelen stellte zwar noch einmal um. "Aber leider haben wir vergeblich auf den Ausgleich gedrängt. Einen Punkt hätten wir nämlich verdient gehabt, weil wir gegen einen sehr guten Gegner stark gespielt haben", war Trainer Markus Hilgemann mit dem Auftritt seiner Elf trotz der Niederlage zufrieden.

Bitter aus Straelener Sicht: Zwei Minuten vor dem Abpfiff kassierte Torwart Stefan Hüpen nach einem Foulspiel im Strafraum die Rote Karte. Dass Kray den anschließenden Elfmeter noch zum 2:0-Endstand verwandelte, geriet zur Nebensache. "Wesentlich schlimmer ist die Tatsache, dass wir jetzt ein paar Wochen auf unseren Torwart verzichten müssen", sagte Hilgemann.

SV Straelen: Hüpen - J. Esser (82. Zarouali), Ingenpaß, Rost, Wittfeld (89. Akman), Weyers (10. Diederichs-Wendt), Eickmanns, Putschbach, Drießen, Hemmers, Holla (88. N. Esser).

Niederrheinliga der C-Junioren: Union Nettetal - Kevelaerer SV 5:0 (4:0). Die Niederrheinliga-Premiere hatte sich der KSV-Nachwuchs etwas anders vorgestellt. "Bei vielen Spielern waren der Respekt und die Aufregung wohl noch etwas zu groß. Jetzt wissen wir wenigstens, was uns in den nächsten Wochen erwartet", meinte Trainer Simon Fiedler.

(ate)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Späte Gegentore für A-Junioren des SV Straelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.