| 00.00 Uhr

Wassersport
Spannende Regatta um die Gelderland-Meisterschaft

Geldern. GELDERN Intensive Zweikämpfe auf der Bahn und interessante Überholmanöver an den Tonnen: Die Segler der Wassersport-Gemeinschaft (WSG) Gelderland lieferten sich jetzt auf dem Welberssee packende Wettfahrten um die Gelderland-Meisterschaft. Besonders spannend ging es im Feld der Zweihand-Boote zu, bei der Jollen unterschiedlicher Bootsklassen gemeinsam am Start waren und bewertet wurden. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen siegten letztlich Andreas Botson/Martin Moschnitschka mit knappem Vorsprung vor der Crew Andree Czaja/Anja Czaja. Auf den dritten Platz kämpfte sich das Duo Siegfried Girse/Petra Kempken, das erstmals mit einem Boot der Klasse "Yngling" an den Start ging und auf Anhieb hervorragende Leistungen zeigte.

In der Einhandklasse hatte Arne Kallweit nach drei Wettfahrten unter dem Strich die Nase vorn; dicht gefolgt von Sven Ole Johnsen auf dem zweiten Platz. In der Optimisten-Klasse war Marie-Ann Czaja nicht zu schlagen. Sie unterstrich ihre Überlegenheit mit zwei Siegen in den drei Wettfahrten. Über den zweiten Platz freute sich Lennart Schmitz.

Kein Bruch an den Booten, keine Proteste der Segler - Wettfahrtleiter Thomas Peine durfte vollauf zufrieden mit dem Ablauf der Regatta sein. Er bedankte sich noch einmal bei allen Helfern, die ihren Teil zum Gelingen der Gelderland-Meisterschaft beigetragen hatten. "Das Wochenende war ein voller Erfolg. Die Organisation war hervorragend, das Wetter hat uns in die Karten gespielt. Und alle Beteiligten waren sich einig, dass sich unser Küchenteam wieder einmal selbst übertroffen hat", lobte WSG-Vorsitzender Andreas Botson. Die nächste Regatta auf dem Welberssee steht bereits am kommenden Samstag, 24. September, auf dem Programm. Dann trifft sich der Nachwuchs der WSG Gelderland um 10 Uhr auf dem Vereinsgelände zum sportlichen Wettstreit in der Optimistenklasse.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wassersport: Spannende Regatta um die Gelderland-Meisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.