| 00.00 Uhr

Tischtennis
Spitzenduo des SV Walbeck sichert Auswärtspunkt

Walbeck. Tischtennis-NRW-Liga der Männer: DSC Wanne-Eickel - SV Walbeck 8:8. Der SV Walbeck bleibt im neuen Jahr ungeschlagen. Gestern durfte sich die Mannschaft bei ihrem Spitzenduo bedanken, dass es beim Verfolger aus Wanne-Eickel immerhin zu einer Punkteteilung reichte. Denn sechs der acht Walbecker Zähler gingen auf das Konto von Kestutis Zeimys und Christian Peil. Im Eingangsdoppel verhinderten der litauische Nationalspieler und sein Partner einen frühen 0:3-Rückstand mit einem hart erkämpften 3:2-Erfolg. Und auch im Schlussdoppel war auf Zeimys/Peil Verlass, die das letzte Match des spannenden Nachmittags mit 3:0 für sich entschieden. Zuvor hatten sie im oberen Paarkreuz jeweils zwei Einzel gewonnen. Die restlichen beiden Punkte der Gäste holte Henrik Cobbers. In knapp zwei Wochen wartet eine große Herausforderung auf den SV Walbeck. Am 13. Februar empfängt die Mannschaft den Tabellenführer TuS 08 Rheinberg, der am Samstag das Spitzenspiel gegen Weiß-Rot-Weiß Kleve glatt mit 9:2 gewann.

NRW-Liga der Frauen: SV Walbeck - TTC Mariaweiler 5:8. Die Gastgeberinnen zogen sich gegen den Tabellendritten zwar achtbar aus der Affäre, verpassten aber letztlich die erhoffte Überraschung. Der SV Walbeck, der weiterhin drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz hat, lag zwischenzeitlich mit 4:3 in Führung. Doch dann sorgten die Gäste mit vier Einzelsiegen in Folge für die Vorentscheidung. Auf Seiten des Neuling waren Spitzenspielerin Franziska Holla (2), Lucca Mattheus, Verena Horsten und Franziska Holla/Marina Holla erfolgreich. Am 14. Februar folgt das Spiel beim Tabellenzweiten Anrather TK.

(him)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Spitzenduo des SV Walbeck sichert Auswärtspunkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.