| 00.00 Uhr

Handball
Spitzenreiter ATV II steht vor der nächsten Pflichtaufgabe

Aldekerk. Handball-Landesliga der Männer: Die Grün-Weißen wollen gegen ASV Süchteln nichts anbrennen lassen.

TV Aldekerk II - ASV Süchteln (heute, 20 Uhr, Vogteihalle). Als Tabellenführer lebt es sich manchmal recht komfortabel. Diese Erfahrung durfte der TV Aldekerk II einmal mehr am vergangenen Wochenende machen. Da mühte sich die Mannschaft um Spielertrainer Nils Wallrath zu einem 27:25-Erfolg beim abstiegsgefährdeten Lokalrivalen SV Straelen. Und vergrößerte gleichzeitig ihren Vorsprung an der Spitze auf vier Punkte, da Verfolger SG Dülken sich beim heutigen Gegner ASV Süchteln mit einem 21:21 begnügen musste.

Die ATV-Reserve verschwendet allerdings keinen Gedanken daran, es jetzt im Kampf um den Aufstieg in die Verbandsliga etwas ruhiger angehen zu lassen. "Wir müssen weiter von Spiel zu Spiel denken und Punkte sammeln. Eine Saison ist erst zu Ende, wenn die letzte Begegnung abgepfiffen ist. Bis dahin können auch uns noch Fehler unterlaufen, die wertvolle Punkte kosten können", warnt Wallrath.

Gegen den ASV Süchteln, der aller Abstiegssorgen ledig ist und daher befreit aufspielen kann, rechnet der Coach mit einem harten Stück Arbeit: "Der Gegner ist für seine robuste und aggressive Spielweise bekannt. Das hat zuletzt auch Dülken zu spüren bekommen." Dennoch ist ein Heimsieg Pflicht, zumal anschließend nach Karneval das Spitzenspiel gegen die SG Dülken auf dem Programm steht.

(stemu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Spitzenreiter ATV II steht vor der nächsten Pflichtaufgabe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.