| 00.00 Uhr

Lokalsport
Sport und Spaß: SSG Kevelaer organisiert den City-Biathlon

Kevelaer. Auf dem Kevelaerer Stadtfest nutzen am Samstag, 29. Juli, Vereine und Firmen die Gelegenheit, Werbung in eigener Sache zu machen. Der City-Biathlon im Rahmen der "Biathlon-auf-Schalke-Tour 2017" bringt beide Seiten zusammen. Denn viele Firmen haben sich bereit erklärt, das Startgeld für die Mannschaften zu übernehmen und locken zusätzlich mit einer Antrittsprämie.

Die Schieß-Sport-Gemeinschaft (SSG) Kevelaer übernimmt die Organisation des Wettbewerbs. Erstmals werden professionelle Biathlon-Anlagen eingesetzt. Die Ziele entsprechen den Klappscheiben bei internationalen Veranstaltungen. Wobei die Sportlerinnen und Sportler selbstverständlich nicht scharf, sondern mit ungefährlichen Lasergewehren schießen. Damit auch ungeübte Schützen ihren Spaß haben, wird nur auf die halbe Distanz geschossen. Auch die sportlichen Herausforderungen halten sich in Grenzen. Jeder Läufer einer Vierer- Mannschaft absolviert zwei 400 Meter lange Laufrunden mit zwei Schießeinlagen. Los geht's am 29. Juli ab 12 Uhr mit dem kostenlosen "Biathlon für Jedermann". Ab 14 Uhr folgt der Mannschaftswettbewerb. Selbstverständlich gibt's auch etwas zu gewinnen - beispielsweise Karten für den "Biathlon auf Schalke".

Weitere Informationen und Anmeldeformulare zum City-Biathlon unter www.ssg-kevelaer.de; E-Mail: biathlon-kevelaer@gmx.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Sport und Spaß: SSG Kevelaer organisiert den City-Biathlon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.