Eilmeldung
Hintergründe unklar: Explosion in Manhattan - Polizei nimmt Mann in Gewahrsam
| 00.00 Uhr

Reinhard Winkler
Sportliche Post für 3500 Gelderner

Reinhard Winkler: Sportliche Post für 3500 Gelderner
"Für mich ist das Glas immer halb voll": Reinhard Winkler zeigte sich gestern bestens gelaunt. Der oberste Interessenvertreter der Gelderner Sportler geht davon aus, dass die große Umfrage, die in diesen Tagen gestartet wird, wertvolle Erkenntnisse liefert. FOTO: Gerhard Seybert
Geldern. Ein Experten-Team von der Hochschule Koblenz erstellt einen Sportentwicklungsplan für die Stadt. Der Vorsitzende des Stadtsportverbandes verspricht sich viel von dem Gutachten. Im Mittelpunkt stehen sinnvolle Investitionen in die Zukunft.

Die Stadt Geldern holt sich professionelle Hilfe in Sachen Sport. Professor Lutz Thieme vom Institut für Sportmanagement und Sportmedizin der Hochschule Koblenz erstellt in den nächsten Wochen und Monaten einen Sportentwicklungsplan, der die Weichen für die Zukunft stellen soll. Reinhard Winkler, Vorsitzender des Stadtsportverbandes Geldern, hatte sich im Vorfeld dafür stark gemacht, den renommierten Fachmann ins Boot zu holen.

Ab sofort nehmen Experten die Gelderner Sportstätten und das sportliche Angebot in der Stadt unter die Lupe. Was versprechen Sie sich davon ?

Winkler Eine Menge. Geldern und die Ortsteile sind im sportlichen Bereich bereits sehr gut aufgestellt. Das soll natürlich so bleiben. Allerdings sollte man wissen, wo der Schuh drückt, bevor wichtige Entscheidungen getroffen werden. Dazu werden beispielsweise rund 3500 Menschen in der Stadt gebeten, einen Fragebogen auszufüllen. Die Post trifft in den nächsten Tagen ein.

Was soll konkret mit dem Gutachten, das immerhin rund 50.000 Euro kostet, erzielt werden ?

winkler Die Stadt wird auch in Zukunft kräftig in den Sport investieren. Da kann es doch nicht schaden, wenn eine sinnvolle Prioritätenliste erstellt wird. Wenn Herr Thieme und seine Mitarbeiter beispielsweise zu dem Ergebnis gelangen, dass wir den Seniorensport stärken sollten, müssen wir in Sachen Barrierefreiheit handeln. Das Team wird sich über sämtliche Sportstätten detailliert informieren und uns anschließend mitteilen, wo dringend etwas getan werden muss.

Wo sehen Sie persönlich Handlungsbedarf ?

Winkler Da fallen mir auf Anhieb die Turnhallen in Kapellen und Pont ein, die so sanierungsbedürftig sind, dass sie zurzeit nicht genutzt werden können. Das ist natürlich für die betroffenen Vereine eine Katastrophe.

Werden die Sportarten gleichberechtigt behandelt, oder hat ,König Fußball' beim Entwicklungsplan Vorrang ?

Winkler Selbstverständlich genießt der Fußball in Geldern einen hohen Stellenwert. Da muss man sich nur einmal die reinen Mitgliederzahlen anschauen. Aber das spielt keine Rolle. Die Wünsche und Bedürfnisse beispielsweise von Boulespielern oder Wassersportlern werden genauso ernst genommen.

Also geht es nicht darum, dem Beispiel der Nachbarstadt Straelen zu folgen, die in nächster Zeit kräftig in Kunstrasenplätze investiert ?

Winkler Sicherlich würden sich das die meisten Fußballer wünschen. Doch genau darum geht's doch bei einem Sportentwicklungsplan. Die Experten, die jede Menge Erfahrung in diesem Bereich mitbringen, können sehr gut beurteilen, was in Sachen Sportstätten getan werden sollte.

Wann sollen die Bürger über das Ergebnis der Umfrage informiert werden ?

winkler Das soll recht zügig passieren. Die Ergebnisse und damit auch das entsprechende Gutachten sollen bereits im ersten Quartal des nächsten Jahres vorliegen. Außerdem wird die Stadt im Vorfeld zu mehreren ,Sportgesprächen' einladen, die sich auch an alle interessierten Bürger richten.

Werden die ersten Ergebnisse schon im nächsten Jahr umgesetzt ?

Winkler Das ist natürlich letzten Endes eine Angelegenheit von Politik und Verwaltung. Aber ich bin da recht zuversichtlich.

Haben Sie als oberster Interessenvertreter einen Wunsch an Gelderns Sportlerinnen und Sportler ?

Winkler Es wäre schön, wenn alle erkennen würden, wie vergleichsweise gut es uns hier geht.

DAS GESPRÄCH FÜHRTE VOLKER HIMMELBERG

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reinhard Winkler: Sportliche Post für 3500 Gelderner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.